header
Jugendfussball 16.09.2018 von Sven Rosebrock

U8: Erste Niederlage

Am Freitag hatten wir den FC Verden zu Besuch. Wir wusssten, das es ein schweres Spiel werden sollte und haben unsere Jungs darauf eingestellt. Doch wie so oft haben wir die ersten Minuten voll verpennt und lagen schnell zurück. Es ging rauf und runter mit Chancen auf beiden Seiten. Zur Halbzeit lagen wir hinten und das nicht unverdient. Zur zweiten Halbzeit hatten wir uns vorgenommen, nochmal Gas zu geben und wach zu sein. Leider war das nicht so, wie wir uns das gedacht hatten. Dennoch konnten wir zum Ende des Spieles noch einen draufsetzen ( Konditionell) und waren dicht dran ein Unentschieden zu erreichen. Die letzte Chance gehörte uns, welche leider nicht ins Tor ging. Die Jungs haben ein tolles Spiel gezeigt, besonders in den letzten Minuten. Hier war bei allen zu erkennen, das sie noch was reißen wollten und die Niederlage abwenden wollten. Von unsere Seite her können wir darauf aufbauen, da die Jungs den Willen haben, was zu bewegen.  Uns macht es echt Spass mit den Kids und im nächsten Spiel, wollen wir nochmal einen raushauen.

Jugendfussball 16.09.2018 von Axel Meineke

B-Mädchen : Erfolgreich gegen SV Holtebüttel

Morgens beim Aufstehen noch Regenwetter, aber zu Spielbeginn war es dann trocken. Gegen Holtebüttel hatten wir in den ersten Minuten Schwierigkeiten, der Gegner war in der Offensive gut besetzt und machte entsprechend Druck. Besser wurde es, als Sophia in der 9. Minute einen Ausrutscher der Torfrau blitzschnell nutzte und zum 1:0 einnetzte. Gleich 4 Minuten später traf Sophia zum 2:0 nach schöner Einzelaktion. in der 22. Minute war es ein Fernschuss von Anne, den Jule mit der Fußspitze ins Tor verlängerte. Unser Gegner war uns konditionell nicht gewachsen, das merkte man zum Ende der ersten Hälfte deutlich. Auch in der zweiten Hälfte hatten wir mehr von Spiel. In der 47. Minute erzielte Svea nach guter Vorarbeit von Nina aus dem Gewühl das 4:0. Dann wechselten wir mehrfach und dies wusste unser Gegner zu nutzen (4:1 inder 70.). Den 5:1 Endstand erzielte Sophia nach toller Vorlage von Nina. Ein gutes Spiel, wobei das Ergebnis nicht so hoch ausgefallen wäre, wenn unser Gegner die Chancen gerade zu Anfang des Spiels besser genutzt hätte. Vielen Dank an unsere beiden Aushilfen Gina & Jule. Gerne wieder :-) Und ein Dankeschön an Axel, der als Schiedsrichter einsprang.      Allen einen schönen Sonntag!

Jugendfussball 13.09.2018 von Melanie Janowsky

C-Mädchen : Das Runde muss in das Eckig – Niederlage beim JSG Achim / Uesen

Am dritten Spieltag trafen wir auf den JSG Achim / Uesen. Unsere Mannschaft tat sich von Beginn an schwer auf dem kleinen Feld, welches den Mindestmaßen gerade so entsprach.

Achim / Uesen nutze einen schnellen Konter aus und traf in der 8. Minuten zum 1-0. In der Folge drängten wir auf den Ausgleich, aber trafen nur dreimal den Pfosten. Achim / Uesen nutzte eine Ecke aus und traf per Kopfball zum 2-0. Unsere Mannschaft versucht alles um ein Tor zu erzielen, tat sich aber schwer auf dem kurzen Feld. Kurz vor der Pause nutze Achim / Uesen eine Unaufmerksamkeit in unserer Defensive und traf zum 3-0.

In der zweiten Halbzeit konnte Finia das Durcheinander nach einer Ecke nutzen und verkürzte auf 1-3 in der 65. Minute. Leider kam der Anschlusstreffen zu spät und wir verloren das Spiel 3-1.

Vielen Dank an Aileen, Nina und Hannah, die als Aushilfen dabei waren und sich nahtlos in die Mannschaft integriert haben.

Jugendfussball 09.09.2018 von Sven Rosebrock

U8: Testspiel intern

Heute haben wir ein Testspiel gemacht gegen unsere E-Mädchen. Wir hatten elf Jungs dabei und alle haben eine längere Spielzeit bekommen. Das Spiel haben wir gewonnen, doch wenn die Mädchen ihre Chancen gut genutzt hätten, wäre das heute auch eng geworden. Die Jungs haben sich gegen durchaus größere und ältere Mädchen sehr gut durchgesetzt und wir konnten unseren Fußball spielen. Einen herzlichen Dank an die E-Mädchen für das Spiel, beim nächsten Mal glaube ich wird es anders laufen.

Jugendfussball 09.09.2018 von Sven Rosebrock

U8: Spannend bis zum Ende

Am Freitag waren wir beim TV Oyten II zu Gast.Zu Anfang war es ein ausgeglichenes Spiel mit Toren und Chancen auf beiden Seiten.Zum Ende der ersten Halbzeit konnten wir uns aber ein wenig absetzen. In der zweiten Halbzeit wollten wir gleich weiter Gas geben, was uns auch gut gelang. Dann kam eine Phase bei uns im Spiel, wo keiner mit gerechnet hatte. Wir bekamen die Bälle hinten nicht mehr weg und der Gegner nutzte jede Chance. Bis kurz vor dem Ende mussten wir zittern um diesen hart erkämpften Sieg. Die Jungs haben alles gegeben .Es war schön zu sehen, das auch nach einer schlechten Phase wieder gegen gehalten wurde und wir uns so noch belohnen konnten.

 

Jugendfussball 02.09.2018 von Sebastian Müller

D-Mädchen : Unnötige Niederlage beim TSV Dannenberg

Heute gab es das Spiel beim TSV Dannenberg (OHZ). In der ersten Hälfte gab es so gut wie keine Chancen außer einem Pfostenschuss der Gastgeber. In der 2. Hälfte wurde das Spiel offener. Es gab auf beiden Seiten Chancen. Als sich beide schon 4 Minuten vor dem Abpfiff auf ein 0:0 eingestellt haben, glückte Dannenberg durch eine verunglückte Flanke das Tor. Jetzt wurde alles nach vorne geworfen, leider ohne Erfolg. In Folge eines Konters fiel dann noch das 2. Tor für Dannenberg. Trotz aller Bemühungen und kämpferischen Leistung konnten wir heute keine Punkte mitnehmen aber das was geleistet wurde war Klasse. Weiter so.

Jugendfussball 02.09.2018 von Johann Heimsoth

U11: 9:2 Sieg gegen JSG Löwen II- Lupenreiner Hattrick durch Jan Grewe-

Auf der schönen Sportanlage des TSV Thedinghausen bei tollem Spätsommerwetter zeigten unsere Jungs wieder ein prima Spiel. Von Anfang an machte das Team Druck und hatte auch in der Anfangsphase bereits Erfolg. Durch Luan und 3 x Jan führten wir schon nach 13 Minuten mit 4:0. Die
JSG Löwen II kam auf 4:1 heran. Mit dem Pausenpfiff erhöhte Luan nach Flanke von Jan per Kopf zum Halbzeitstand von 5:1.
Das Tore schießen ging dann in der zweiten Halbzeit munter weiter, Ben Ole erhöhte mit einem 15m Kracher zum 6:1, Jan staubte nach Vorlage von Luan zum 7:1 ab. Ben Ole setzte Dominik ein, der erhöhte zum 8:1. Die Löwen machten jetzt mehr Druck aber unsere Abwehr mit dem sicheren Torwart Kristian stand sicher. Das 8:2 hatten sich die Gastgeber verdient, nach feinem Spielzug netzten sie dann doch noch ein. Das 9:2 erzielten die Löwen dann auch per Eigentor.So kann es gerne weitergehen, die "dicken Brocken" kommen aber noch.
Es spielten mit: Kristian, Patrick, Peer, Louis, Luca, Luan, Ben Ole, Dominik, Jan und Elias.

Jugendfussball 02.09.2018 von Axel Meineke

B-Mädchen : Erfolgreich gegen TSV Dannenberg

Mit dem TSV Dannenberg hatten wir am Freitag einen unbekannten Gegner aus OHZ zu Gast. Der Gegner war mit einem großen Aufgebot angereist und machte einen sehr professionellen Eindruck beim Aufwärmen (und es wurde sogar eine Bank für die Ergänzungsspielerinnen ausgeklappt). Davon ließen wir uns aber nicht beeindrucken. Wir überraschten den Gegner immer wieder mit schnellen Läufen über Außen und konnten durch Tore von Zoe und 2 x Sophia mit 3:0 in Führung gehen. Das Spiel war aber damit noch nicht entschieden, denn unser Gegner kam in der 23. Minute zum 3:1 durch einen hohen Ball, der immer länger wurde und hinter Aileen im Netz einschlug. Es waren dann lange 15 Minuten bis zur Halbzeitpause zu überstehen. Wir konnten unser Spiel nicht mehr durchsetzen und der Gegner erspielte sich ein paar weitere Chancen, die aber von Aileen geklärt werden konnten. Nach dem Pausengespräch schöpften wir neuen Mut und konnten uns in der 44. Minute selbst belohnen. Zoe konnte nach feiner Vorarbeit von Sophia die Führung zum 4:1 ausbauen. Wir waren jetzt dem Gegner spielerisch und konditionell überlegen und konnten durch weitere 3 Tore durch Hannah, Zoe & Leonie das Spiel mit 7:1 gewinnen. Einen sehr guten Eindruck hinterließ die Torfrau aus Dannenberg, sie verhinderte eine höhere Niederlage. Die Abwehr mit Pauline, Anne & Nina findet sich immer besser zusammen und Jule, die heute für die verletzte Paula aushalf, fügte sich wieder gut in die Mannschaft ein.
 

Jugendfussball 27.08.2018 von Melanie Janowsky

C-Mädchen : Heimsieg gegen den TSV Ottersberg

Im ersten Heimspiel dieser Saison war der TSV Ottersberg zu Gast. Bereits in der 1. Minute sorgte Charlotte für die 1-0 Führung. In der Folge drängen die Gäste auf den Ausgleich. Unserer starken Torfrau Beeke ist es zu verdanken, dass dies nicht gelang. Sie hielt die entscheiden Schüsse bzw. lenke sie über die Latte. Charlotte war es dann erneut, die Chance zum 2-0 eiskalt verwandelte. Die starke spielende Sophie traf nach tollem Zusammenspiel zum 3-0 bzw. 4-0 Halbzeitstand.

In der zweiten Halbzeit traf Leonie zum 5-0, ehe die Gäste auf 5-1 verkürzen konnten. In der Folge nutzen wir die Chancen effektiv. Leonie (3x), Jule (3x) und Renée trafen zum 12-1 Endstand.

Vielen Dank an Beeke, Samira und Tabea, die als Aushilfen dabei waren und sich voll in die Mannschaft integrierten.

Jugendfussball 27.08.2018 von Axel Meineke

B-Mädchen : Erfolg in Bassen

Am Samstag hatten wir leider nur 7 Spielerinnen zur Verfügung, von denen 2 auch noch angeschlagen an den Start gingen. Also eigentlich keine gute Voraussetzung. Aber schon beim Warmmachen konnte man merken, das dieses Team sich nicht so einfach geschlagen geben möchte. Der TSV Bassen bot uns an, in diesem Fall 5 + 1 zu spielen, damit wir wenigstens 1 Wechselspieler hatten. Dies nahmen wir dankend an. Wir kamen mit dem großen Platz gut zurecht und konnten bereits in der 5. Minute durch Zoe nach Vorlage von Sophia in Führung gehen. Unser Gegner zeigte keine Gegenwehr und so konnten wir bis zur Halbzeit die Führung auf 6:0 ausbauen. In der zweiten Hälfte schalteten wir einen Gang zurück. Aber auch der Wechsel der Torfrau beim Team Bassen machte deren Spiel nicht besser. Unsere Torfrau Aileen erlebte einen ruhigen Nachmittag. Den Unterschied machte heute wieder die technische Überlegenheit, die Kondition und die mannschaftliche Geschlossenheit. Am Ende gab es einen hohen 11:0 Sieg. Tore durch 6 x Zoe, 2 x Hannah,2 x Sophia. Ebenfalls mit sehr guter Leistung waren Anne, Nina & Leonie dabei.

Beitragsarchiv