header
Jugendfussball 19.05.2019 von Johann Heimsoth

Tolles Rahmenprogramm beim EWE Cup am und im Weserstadion

Da hatte sich die EWE bei der Durchführung des Endturnieres schon etwas einfallen lassen, Höhepunkt war natürlich das Zuschauen am Schluss des Tages beim Bundesligaspiel Werder Bremen gegen Red Bull Leipzig. Die Stimmung im Weserstadion war schon einzigartig, als dann der Publikumsliebling Claudio Pizzaro nach seiner Einwechselung den 2:1 Siegtreffer für den SVW schoss war ganz Bremen und natürlich wir aus dem Häuschen.
Auf den Nebenplätzen 12 u. 13 der Werder Sportanlage fand am Morgen nebenbei das Endturnier um den EWE Cup statt. Die Finalgegner spielten das Endspiel um 14:00 Uhr im Weserstadion aus. Unser Endspielpartner aus der Vorrunde in Grasberg SV Tungeln gewann mit 2:1.
Dieses Endspiel hätten auch wir schaffen können, es waren keine sogenannten "Übermannschaften" am Start. Aber unsere Jungs hatten am gestrigen Tag einen "Rabenschwarzen Tag" erwischt. In drei Spielen kein Tor geschossen, vier Tore eingefangen, aus bereits in der Vorrunde.
Einfach abwischen, wir alle wissen dass unsere Jungs es viel besser können, das werden sie bereits am kommenden Samstag gegen die JSG Löwen zeigen.Kopf hoch es geht weiter.

Jugendfussball 19.05.2019 von Melanie Janowsky

C-Mädchen : Finalniederlage und Heimniederlage

Innerhalb von weniger als 24 Stunden standen bei uns zwei Spiele an: einmal das Pokalfinale gegen die JSG Achim/Uesen und dann das letzte Saisonspiel gegen den FC Schwanewede.

Im Pokalfinale lieferten wir ein sehr starkes Spiel ab und konnten in der 12. Minute verdient 1:0 durch Charlotte in Führung gehen. Achim/Uesen konnte in der 18. Minute ausgleichen. Danach war es ein offenes Spiel. Wir vergaben einige Großchancen, um erneut in Führung zu gehen und so ging es mit einem 1-1 in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit konnte Achim/Uesen in der 48. Minute das 1-2 erzielen. Wir hatten danach mehrfach das 2-2 auf dem Fuß,  konnten die Chancen aber leider nicht nutzen. Achim/Uesen nutzte zwei Konter kurz vor Ende des Spiel aus, um das Spiel für sich zu entscheiden. Wir können trotzdem stolz sein auf die klasse Leitungen, die wir gezeigt.

Vielen Dank an Danny, der als Coach mit dabei war und die Mädels nochmal extra pushen konnte. Danke auch an Beeke und Jette R., die als Aushilfe mit dabei war.

 

Am nächsten Morgen stand direkt das nächste Spiel gegen Schwanewede an.

Man merkte unseren Mädels schnell die Müdigkeit vom Spiel am Vortag an. Außerdem hatten wir kurzfristig nur sieben Spielerinnen zur Verfügung. Trotzdem konnten unsere Mädels stark gegenhalten. In der 22. und in der 24. Minuten durch einen Handelfmeter konnten die Gäste aus Schwanewede in Führung gehen. So stand es 0-2 zur Halbzeit.

Aber unsere Mädels gaben nicht auf und so erziele Johanna in der 37. Minute den verdienten 1-2 Anschlusstreffer. Die Gäste erhöhten daraufhin den Druck und konnten auf 1-4 erhöhen. In der 50. Minute war es erneut Johanna, die uns mit ihrem Tor zum 2-4 wieder ran brauchte. Allerdings erzielen die Gäste dann noch zwei weitere Tore, eh Charlotte zum 3-6 Endstand traf. Danke an Beeke und Aileen, die als Aushilfe mit dabei war.

 

Wir beenden damit die Saisonrunde auf dem 5. Platz von sieben Mannschaften.

Jugendfussball 17.05.2019 von Jessika Schmidt

B-Mädchen : 2. Sieger im Pokalendspiel

Heute spielten wir im Pokalendspiel gegen Oyten. Im Ligaspiel mussten wir uns deutlich geschlagen geben. Diesmal ging es sehr eng zu. In der 14. Minute gingen wir etwas überraschend nach einem Konter mit 1:0 durch Zoe in Führung. Nina kämpfte sich auf der linken Seite super durch, den Abpraller der Torfrau konnte Zoe im Tor unterbringen. Nur 5 Minuten später konnte Oyten den Ausgleich nach einer unglücklichen Situation erzielen. Danach war Oyten fast nur noch im Vorwärtsgang aber unsere Abwehr und unsere Torfrau Aileen konnten die Chancen noch entschärfen. In der zweiten Halbzeit konnte Oyten eine der vielen Chancen zum 2:1 Führungstreffer nutzen. 

In der letzten Viertelstunde erspielten wir uns dann viele Möglichkeiten, welche stark von der Oytener Torfrau vereitelt wurden. Der Ausgleich lag in der Luft aber es hat leider nicht gereicht. Hervorzuheben ist die starke kämpferische Leistung der Mannschaft. Sie hat bis zur letzten Sekunde alles gegeben! Kopf Hoch Mädels!

Es war ein super Pokalendspiel, dass eine super Werbung für den Mädchenfußball war!

Vielen Dank an Theresa, die sehr spontan  ausgeholfen hat und sich nahtlos in die Mannschaft integriert hat.

Jugendfussball 16.05.2019 von Jessika Schmidt

Pokalendspiele in Dauelsen

Die E-, C- und B-Mädchen konnten sich erfolgreich für die morgigen Pokalendspiele (17.5) in Dauelsen qualifizieren.

Die Mannschaften würden sich über Unterstützung und zahlreiche Zuschauer freuen.

E-Mädchen: JSG AchimUesen - TSV Brunsbrock (17Uhr)

C-Mädchen: TSV Brunsbrock - JSG Achim/Uesen (18Uhr)

B-Mädchen: TV Oyten - TSV Brunsbrock (18:30Uhr)

Jugendfussball 13.05.2019 von Melanie Janowsky

C-Mädchen : Auswärtsniederlage und misslungene Generalprobe

Am Wochenende trafen wir auf die  JSG Achim/Uesen auswärts. Gleichzeitig waren dieses Ligaspiel die Generlprobe für das bevorstehende Pokalfinale gegen Achim/Uesen am Freitag,

Unsere Mädels begannen sehr  stark und wir konnten in der 1. Minute durch ein Tor von Leonie in Führung gehen. Ein starker Gegner forderte unsere Defensive mehrfach. Bis zur 19. Minute konnten wir die 1-0 Führung halten, dann konnte die Heimmannschaft ausgleichen. Danach merke man wie von Minute zu Minute die Kräfte bei unseren Mädels nachließen und wir hatten nur eine Auswechselspielerin zur Verfügung. So konnte Achim/Uesen zur Halbzeit bereits 1-4 in Führung gehen.

In der zweiten Halbzeit konnten wir dem Druck nicht mehr Stand halten und so konnte Achim/Uesen weitere Treffer erzielen. Letztendlich verloren wir das Spiel 1-10.

Am Freitag treffen wir im Pokalfinale wieder auf die JSG Achim/Uesen und wollen an die ersten 19. Minuten des Spiels anknöpfen.

 

 

Jugendfussball 11.05.2019 von Doris Meineke

B-Mädchen : 6 Punkte aus dieser Woche

Am Dienstag spielten wir zuhause gegen Holtebüttel und lagen nach fünfzig Minuten schon 0:2 zurück. Da hatten wir uns schon fast mit der Niederlage abgefunden, als Zoe nach Ecke von Sophia den Anschlusstreffer erzielte. Es wurden dann noch spannende 18 Minuten bis zum Ende des Spiels. Sophia nutzte eine Unsicherheit der sonst sehr sicheren gegnerischen Torfrau und spitzelte den Ball zum Ausgleich ins Netz. Zoe erzielte dann noch den vielumjubelten Siegtreffer.

Heute konnten wir dann nur 7 Spielerinnen mit nach Bassen nehmen. Unser Gegner bot uns freundlicherweise an 6:6 zu spielen, so dass wir eine Wechselspielerin hatten. Zwei Leute weniger auf dem Platz kam uns zugute, denn damit war vor dem gegnerischen Tor weniger Gedränge. Zur Halbzeit führten wir bereits mit 5:1. In den zweiten 40 Minuten schalteten wir einen Gang zurück, konnten aber weitere zwei Tore zum 7:1 Endstand erzielen. In diesem Spiel waren wir unserem Gegner wieder spielerisch und auch konditionell deutlich überlegen. Leonie stellte sich heute in den Dienst der Mannschaft und übernahm die ungewohnte Torfrauposition. Vielen Dank dafür!

Am Dienstag spielen wir zuhause gegen den TSV Neu Sankt Jürgen, der zur Zeit nur auf dem letzten Platz steht. Am Freitag geht es dann in Dauelsen gegen den TV Oyten um den Pokalsieg. Es wäre schön, wenn wir  dort auf die Unterstützung der Zuschauer zählen dürfen. Die C- & E-Mädchen stehen ebenfalls im Finale.
 

Jugendfussball 10.05.2019 von Johann Heimsoth

U11: Dominik Müller mit lupenreinen Hattrick zum 7:0 Sieg gegen JSG Aller-Weser

In der ersten Halbzeit spielten unsere Jungs mit angezogener Handbremse, die  JSG Aller-Weser konnten ihre zahlreichen Chancen einfach nicht umsetzen. Zwei Bilderbuchkonter vorgetragen über Peer Heimsoth auf der rechten Seite konnte Dominik Müller erfolgreich abschließen, durch einen Alleingang zum 0 :3 konnte Dominik Müller einen Hattrick erzielen.
Nach der Halbzeitpause spielten unsere Jungs einen ganz anderen Fußball-anscheinend hatte die Halbzeitansprache von Thomas Müller Wirkung erzielt- durch eine feine Kombination über Dominik Müller und Jan Grewe erzielte Jan Grewe den 0:4 Treffer.Luca Büssenschütt erzielte auf Vorlage von Ben Ole Wendt das 0:5 . Nach einem Abpraller vom Torwart der JSG Aller-Weser konnte Dominik Müller seinen vierten Treffer erzielen, es stand jetzt schon 0:6. Danach legte Dominik auf Ben Ole Wendt auf, der sicher zum Endstand von 0:7 einlochte.
Die gute Abwehrarbeit von Peer Heimsoth darf heute nicht unerwähnt bleiben, er spielte die Bälle immer sauber von hinten heraus und leitete somit zwei Tore ein.

Jugendfussball 08.05.2019 von Johann Heimsoth

Spitzenspiel JFV Verden/Brunsbrock U 16 II - SG Südwinsen

Am kommenden Freitag findet das Spitzenspiel der Bezirksquali in Kohlenförde statt. Die U 16 II spielt gegen die SG Südwinsen um den Aufstieg bzw. um die Meisterschaft der Bezirksquali Staffel 2. Vor dem Derby der Altliga gegen den TSV Lohberg kann unsere U 16 II einen riesen Schritt Richtung Meisterschaft gehen. Über viele Zuschauer würde sich das Team der U 16 II freuen! Spielbeginn ist gegen 17:50 Uhr!

Jugendfussball 05.05.2019 von Doris Meineke

B-Mädchen : Schwache Leistung in Dannenberg

Möglicherweise hatten wir den Gegner unterschätzt, jedenfalls starteten wir ungewöhnlich ins Spiel. Bereits nach 4 Minuten lagen wir nach einer Unsicherheit in der Abwehr mit 0:1 zurück. Leider rüttelte uns das aber nicht wirklich wach. Es fehlte häufig die Laufbereitschaft und die Mannschaft wirkte ungewohnt ideenlos. Es ergaben sich Chancen, aber wir konnten in der ersten Hälfte keinen Treffer erzielen. In der 51. Minute erzielte Sophia endlich den Ausgleich zum 1:1. Leider wurde dadurch das Spiel nicht besser. Wir hatten zwar noch einige Möglichkeiten, ein weiteres Tor war uns aber nicht mehr vergönnt.

Aber es gab aber auch etwas Positives: Paula ist von ihrem Auslandsaufenthalt zurück und hat sich ohne eine einziges Training gleich mühelos in das Team integriert.

Morgen Abend haben wir gegen Holtebüttel die Chance wieder durch gute Leistung zu überzeugen.

Jugendfussball 05.05.2019 von Timo Troschka

U9: Gelungener Saisonauftakt

Mit zwei Kantersiegen sind wir erfolgreich in die Frühjahrssaison gestartet. Bereits am vergangenen Samstag konnten wir in unserem ersten Heimspiel die Elf aus Dörverden mit 12:0 bezwingen. Das in den letzten Trainingseinheiten erlernte Angriffsspiel wurde prima umgesetzt und durch eine super Mannschaftsleistung konnten wir bereits mit einem verdienten 9:0 in die Halbzeitpause gehen. Die Mannschaft aus Dörverden konnte trotz einer guten Leistung nichts entgegenbringen und verteidigte in der zweiten Hälfte mit Mann und Maus. Wir nutzten die hohe Führung um auf vielen Positionen zu wechseln und einige Sachen auszuprobieren.

Am gestriegen Samstag waren wir dann zu Gast in Posthausen und legten gleich wie die Feuerwehr los und begannen das Spiel mit einem Lattenkracher direkt nach dem Anstoss. Die Jungs setzten die offensive Auslegung wieder makellos um und schon in der zweiten Minute setze Jano den Startschuss nach einem tollem Solo über die rechte Seite und erzielte das 1:0 für uns. Wir waren den Posthausener in allen Belangen weit überlegen und gewannen am Ende klar und verdient mit 18:0. Als nächstes erwarten wir nun die erste Elf aus Verden zum Gipfeltreffen und hoffen an die bisherigen super Leistungen anknüpfen zu können.

Zurück 1 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Beitragsarchiv