header
Fußball 02.05.2022 von Johann Heimsoth

Endlich wieder "Lampenschaukeln" im ehemaligen Gasthaus Köster in Kohlenförde

Dreizehn Jahre mussten die "Roten Teufel" darauf warten-die Rückkehr in das so beliebte Vereinslokal Köster in Kohlenförde..
Dank Cord und Sigrid Meyer und den vielen Helfern um Jochen Hestermann wurde  das ermöglicht:
Dafür vielen Dank von allen an die Vorgenannten, dass die  "Marga Revival Party" stattfinden konnte
Trotz der voraus gegangenen sportlichen Niederlagen von unserer 1. Herren-vor fast 200 Zuschauern und Zuschauerinnen und der Niederlage vom SV Werder war die Stimmung nicht nur bei den Fans des S04 überragend.
Die alte Gaststube wurde wieder hergerichtet als wenn die Zeit stehen geblieben wäre, die älteren Spieler hatten ihre Stammplätze sofort wieder in Beschlag genommen, die Lampe am ehemals runden Tisch am Eingang rechts durfte wieder kreisen, sie hat den Härtetest gut überstanden.
Für das leibliche Wohl sorgten Pizzabäcker Cord Meyer und das Ausschankteam um Familie Hestermann.
So wurden bis spät in die Nacht alte Geschichten um die legendäre Gaststube in Kohlenförde Nr. 1 aufgewärmt.
Es herrschte eine "Bombenstimmung" bis spät in die Nacht, selbst das Tanzbein wurde geschwungen.
Entweder der Vorstand installiert mehrere kreisende Lampen im neuen Vereinsheim an der Birkenstraße oder die "Marga Revival Party" wird wiederholt.
In der "Bildergalerie"" sind einige Bilder veröffentlicht.

 

Fußball 26.04.2022 von Lukas Strüver

2. Herren: Schützenfest in Thedinghausen

Am vergangenen Sonntag sind wir mit bestem Fussballwetter im Gepäck nach Thedinghausen gereist um das 2:6 aus dem Hinspiel wiedergutzumachen.

 

Auf der wunderschönen Anlage des TSV kamen wir von Minute Eins ab an stark in die Partie. So hatten wir bereits in den ersten 10 Minuten gute Chancen in Führung zu gehen.

Hansi und Paddi konnten leider das Tor noch nicht finden. In der 12. Minute dann aber auch gleich ein Schreckmoment: Michel Dietzel tanzt sich quasi aus dem eigenen 16er bis in unseren Strafraum und scheiterte dann an unserem überragenden Torwart Daniel „Esco“ Stötzel (senior), der zum ersten Mal für uns zwischen den Pfosten stand. Fast 10 Minuten später begann dann aber unsere starke Phase. Stötzel junior schickt Mirko Haubold die linke Flanke runter, der legt quer und Eitzi hat in der Mitte keine Schwierigkeiten mehr zu verwerten (0:1, 21. Min.). Bereits fünf Minuten später konnte Marv zum 2:0 erhöhen. Hansi spielte ihm den Ball mustergültig zu und so konnte er selbst mit dem schwachen Fuß Pascal Schreiber im Thedinghauser Tor überwinden (0:2, 26. Min.). Erneut fünf Minuten später traf Hansi selber per direktem Freistoß aus ca. 25 Metern (0:3, 31. Min.). Das soll es dann aber auch noch nicht gewesen sein aus Halbzeit Eins. Paddy traf in der 43. Spielminute nach erneuter Vorlage von Hansi. Letzterer konnte nach etwas „Geplänkel“ im und vor dem Strafraum der Gastgeber zurücklegen und Paddy erzielte mit sattem Schuss die 4:0 Halbzeitführung (0:4, 43. Min.).

 

Die Halbzeitpause tat uns dann eher schlecht als Recht. Wir kamen vielleicht zu siegessicher aus der Kabine und Thedinghausen wollte sich diese Schmach zuhause auch nicht geben. Zwischen der 48. und 51. Minute hatten die Gastgeber drei gute Chancen, scheiterten aber einmal an Esco, und trafen zweimal das Tor nicht. Das spiel flachte dann aber ab. Die Chancen wurden weniger, wir kamen auch mal zu Entlastungsangriffen, mussten dann aber doch den Anschlusstreffer hinnehmen. Paul Blümle tunnelte Esco aus ca. 15 Metern zum Anschlusstreffer (1:4, 68. Min.). Darauf nahm das Spiel noch wieder etwas an Fahrt auf, ohne dabei wirklich spannende Chancen zu produzieren. In der 90. Minute sorgte Paddy dann für den Endstand. Nach einem Gefühl kam ihm der Ball vor die Füße. Eine Einladung die ein Patrick Lehnert sich nicht nehmen lässt (1:5, 90. Min.).

 

Am kommenden Wochenende findet für uns kein Spiel statt. Am 08.05. sind wir beim TSV Otterstedt zu Gast. Anpfiff ist um 15:00 Uhr.

 

An dieser Stelle schon einmal die wichtigste Info: Das Derby gegen den TSV Lohberg findet nicht wie geplant am 15.05. statt, sondern bereits am Freitag, den 13.05.2022 in Luttum.

Wir zählen auf eure zahlreiche Unterstützung um dem Tabellenführer als erster in dieser Saison Punkte abzuluchsen!

Fußball 24.04.2022 von Rieke Heemsoth

Damen: Niederlage in Kohlenförde

Heute haben wir den TSV Etelsen mit einem dezimierten Kader in Kohlenförde empfangen. Unter anderem mussten wir auf unsere Torhüterin Aileen verzichten. Zoe, die normalerweise vorne die Tore schießt, erklärte sich dankenswerterweise bereit, Aileen zu vertreten.
Schon von Beginn an fand der größte Teil des Spiels in unserer Hälfte statt. Die Gegnerinnen konnten von uns jedoch immer wieder gestoppt werden und auch wir kamen über Kimi, Fenja und Mirja in die gegnerische Hälfte. In der 10. Minute führten die Etelsenerinnen einen Freistoß aus, der von unserer Zoe gehalten wurde. Nur wenige Minuten später kamen die Gegnerinnen gefährlich nahe vor unser Tor. Der Torschuss landete glücklicherweise neben dem Tor. In der 16. Minute war es dann aber so weit: Eine Spielerin des TSV Etelsen setzte den Ball zum 0:1 aus der Ferne direkt unter die Latte. Vier Minuten später wurde Kimi im gegnerischen 16er gefoult und der Schiedsrichter pfiff zum Elfmeter. Gerade als Kimi Anlauf nahm, änderte der Schiedsrichter nach lautstarkem Protest der Gegnerinnen die Entscheidung zu einem einfachen Freistoß am 16er. Der ausgeführte Freistoß von Saskia R. wurde von der Torhüterin gehalten. In der 21. Minute traf der TSV Etelsen zum 0:2. Kurz darauf bekam Fenja den Ball und passte diesen auf Toni, die den Ball zu Charlotte durchsteckte. Charlotte verwandelte den Pass zum 1:2! In der 33. Minute verloren wir in der gegnerischen Hälfte den Ball. Eine Gegenspielerin nahm den Ball mit, lief alleine auf Zoe zu und schoss den Ball zum 1:3 in unser Tor. Zehn Minuten später kamen einige Spielerinnen des TSV Etelsen alleine auf unsere Abwehr zu. Der Ball wurde in die Mitte durchgesteckt. Den anschließenden Torschuss konnte Zoe zunächst halten. Der Ball prallte jedoch von Zoe ab und landete in ihrem Rücken, sodass die gegnerische Stürmerin den Ball zum 1:4 im Tor versenkte. Direkt nach Anpfiff der zweiten Halbzeit erzielten die Spielerinnen des TSV Etelsen das 1:5. In der 78. Minute konnte sich Zoe bei einer Parade noch einmal in Szene setzen, sodass das Spiel mit einer 1:5-Niederlage für uns endete.

Vielen Dank, Zoe, dass du dich bereit erklärt hast, ins Tor zu gehen, und gute Besserung an alle Kranken und Verletzten!

Fußball 11.04.2022 von Lukas Strüver

2. Herren: Verdiente Niederlage im vorletzten Heimspiel

Am gestrigen Sonntag war die Reserve des TSV Achim bei uns zu Gast. Die Überschrift ist übrigens keine Lüge... Bei noch 7 ausstehenden Spielen bis Saisonende empfangen wir nur noch am allerletzten Spieltag jemanden an der Kohlenförde...

Zum Spiel an sich lässt sich eigentlich nicht viel sagen. Wir hatten unsere Chancen, keine nennenswert. Die Achimer haben ihre wenigen Chancen eiskalt genutzt: In der 35. Spielminute konnte sich Adrian Wülbers auf unserer rechten Seite in den Strafraum vorspielen, den Ball zurücklegen und Johann Burgart konnte den Textbuchangriff locker einschieben. In der 81. Spielminute war es erneut dieselbe Kombo: dieses mal hatte Adrian Wülbers sogar unsere gesamte Hälfte vor sich, hat wieder auf Johann Burgart gespielt und dieses mal wurde Hoppe überlupft.

So gehen wir mit einer 4-Spiele-Niederlagenserie in die Osterpause.

Fußball 09.04.2022 von Johann Heimsoth

Damen Punktspiel gegen SV Holtebüttel fällt aus

Der "Kleine HSV" bekommt wegen Corona kein spielfähiges Team zusammen, die Begegnung am morgigen Sonntag fällt daher aus, und wird kurzfristig nachgeholt

Fußball 06.04.2022 von Johann Heimsoth

3. Herren für laufende Saison abgemeldet

Leider musste der TSV Brunsbrock die "Notbremse" ziehen und die 3. Herren wegen fehlender Spieler vom Spielbetrieb abmelden.
Für die nächste Saison soll versucht werden wieder eine 3. Herren zu melden.

Fußball 04.04.2022 von 1 Herren

1. Herren: Verdienter Sieg gegen den Tabellenführer

Bei wechselhaftem Wetter empfing uns gestern die Reserve des FC Verden im Stadion. Die zahlreich erschienenen Zuschauer sahen von Beginn an eine temporeiche und umkämpfte Partie, mit leichten Vorteilen für uns. In der 8. Minute verfehlte Dennis Böhlke nach Freistoß von André Oestmann nur knapp. Nur vier Minuten später setzte sich Paul Moje auf der rechten Außenbahn stark durch, doch die Flanke konnte der gegnerische Verteidiger im letzten Moment vor dem einlaufenden Juri Hestermann klären. In den nächsten ca. 20 Minuten konnten wir durch gezielte Pressingaktionen immer wieder hohe Ballgewinne erzwingen, etwas Zählbares ergab sich allerdings nicht. In der 35. Minute dann aber eine Pressingaktion mit anschließender Chance: Juri Hestermann behauptete sich stark, wackelte den gegnerischen Verteidiger aus und kam aus ca. 13 Metern zum Abschluss - es fehlten nur wenige Zentimeter zur Führung. Bis zur Halbzeit passierte nicht mehr viel. Mit Beginn der zweiten Halbzeit (52. Minute) kamen die Gastgeber "im Gewühl" zu ihrer ersten nennenswerten Chance, die wir jedoch entschärfen konnten. Bis zur 90. Minute agierten beide Mannschaften taktisch sehr diszipliniert, sodass sich keine gefährlichen Chancen mehr ergaben. Gedanklich mit dem 0:0 einverstanden der "Lucky Punch" in der letzten Spielminute: Nach einem Eckball der Verdener nahm André Oestmann den Ball am eigenen Sechzehner auf, trieb diesen durch das Mittelfeld und spielte auf den mitgelaufenen Paul Moje. Dieser wusste die Unordnung in der Hintermannschaft zu nutzen, verzögerte mehrmals und schob überlegt unten links ein - ÜBERRAGEND!!! Wenige Augenblicke später beendete der Unparteiische die Begegnung.

Zwischenstand: 15 Spiele, 32 Punkte, 47:22 Tore, Platz 2

Am kommenden Sonntag empfangen wir den TV Oyten II, Anstoß ist um 15 Uhr. Über eure Unterstützung freuen wir uns!

Fußball 04.04.2022 von Lukas Strüver

2. Herren: Auswärtsniederlage in Riede

Am gestrigen Sonntag waren wir zu Gast bei der Reserve des MTV Riedes die Ihren dritten Tabellenplatz festigen wollen und mit mindestens einem Auge auch noch auf Platz 2 schielen.

  

Das Spiel ging aus Sicht der Gastgeber auch gut los. Bereits in der 8. Spielminute setzte Pascal Schumacher einem Schuss auf unser Tor nach und konnte zum 1:0 einschieben (1:0, 8‘) .

Genau 20 Minuten später hatten wir dann unsere Chance. Hansi bringt einen Freistoß auf das Tor der gut gehalten wird. Leider setzt keiner nach, sonst hätte das durchaus gefährlich werden können.

Es dauerte eine Weile, bis wir die nächste nennenswerte Chance hatten: Hansi setzte einen Schuss von kurz vor der 16er-Kante ans Aussennetz.

Nur 6 Minuten später erhöhten die Gastgeber dann. Misch Piepke traf zum 2:0 Endstand (2:0, 74‘).

Wir hatten zwar noch zwei weitere gute Chancen, konnten am Spielstand aber nicht mehr schrauben. Ploppi bediente Bomber, der knapp am Tor vorbeischießt (80‘), und kurz vor Ende noch einen Freistoß von Comebacker Mirko, der aber auch knapp verfehlt.

 

Am nächsten Sonntag empfangen wir zuhause den TSV Achim II.

Fußball 03.04.2022 von Rieke Heemsoth

Damen: Erfolgreicher 1:5-Auswärtssieg in Neu St. Jürgen

Heute haben wir nach knapp einem halben Jahr unser erstes Spiel beim TSV Neu St. Jürgen bestritten.

Zu Beginn der Partie waren wir noch sehr zurückhaltend und unaufmerksam, sodass die Gegnerinnen nach nur einer Minute mit einem 1:0 in Führung gehen konnten. Kurz nach dem Wiederanstoß erkämpfte sich Mirja den Ball, passte auf Toni, die wiederum den Ball zu Theresa spielte. Diese dribbelte ihre Gegenspielerin aus und flankte zu Kimi, die leider an der Torhüterin scheiterte. In der 9. Minute führte unsere Torhüterin Aileen einen Abstoß aus, der bei Saskia R. landete. Als Abnehmerin des Balls bot sich Theresa an. Sie steckte den Ball durch die Abwehr auf Kimi durch, die den Ball leider knapp verfehlte. Nach ca. 20 Minuten dominierten wir das Spiel und kamen immer dichter vor das gegnerische Tor. Nach weiteren Torchancen von Theresa und Sophia M., nahm Sophia den Ball mit, lief an der Seitenlinie entlang und spielte den Ball in den 16er. Nach einem kurzen Gerangel erkämpfte sich Kimi in der 30. Minute den Ball und versenkte ihn zum 1:1 im Tor. Nur wenige Sekunden später, nachdem die Gegnerinnen den Anstoß ausgeführt hatten, bekam Kimi erneut den Ball, schoss aus der Ferne aufs Tor und wurde mit dem 1:2 belohnt. Kurz darauf kam eine Stürmerin des TSV Neu St. Jürgen alleine auf Aileen zu. Diese kam aus dem Tor und wehrte den Ball erfolgreich ab. In der 34. Minute passte Saskia W. aus der Abwehr auf Toni, die den Ball zu Theresa flankte. Der anschließende Torschuss landete leider knapp neben dem Tor. In der 41. Minute trat Kimi zur Ecke. Unser Trainer Danny kündigte schon an "Den macht sie direkt rein!" Und tatsächlich: Der Ball flog in einem schönen Bogen direkt ins Tor - 1:3 ! Nur eine Minute später wurde ein Einwurf auf Theresa ausgeführt, die den Ball für Sophia M. vorlegte. Sophia schoss den Ball zum 1:4 ins Netz! Uns so gingen wir in die Halbzeitpause.
Nach einigen Lobesworten und wenigen Verbesserungsvorschlägen von Danny wurde die zweite Halbzeit angepfiffen. In der 50. Minute klärte Theresa eine gegnerische Ecke. Einige Minuten später setze Toni den Ball knapp neben das gegnerische Tor. In der 61. Minute traf Kimi zum 1:5, nachdem sie von Sophia M. einen Eckball erhalten hatte. Nach einigen weiteren Torchancen erspielte sich Saskia W. in der 81. Minute den Ball, passte ihn nach vorne auf Theresa. Theresa nahm den Ball im Lauf mit, zog an ihrer Gegnerin vorbei und flankte den Ball in die Mitte. Dort befand sich Anne als Abnehmerin; der anschließende Torschuss wurde von der gegnerischen Torhüterin abgefangen. Drei Minuten vor Schluss dribbelte Theresa erneut an der Außenlinie entlang und legte den Ball für Imke vor. Leider verfehlte sie das Tor um wenige Meter.
Das Spiel endete somit mit einem 1:5-Sieg für uns!

Nach anfänglichen Schwierigkeiten haben wir das Spiel komplett gedreht und verdient gewonnen. So startet man doch gerne in die Rückrunde!

Fußball 01.04.2022 von Johann Heimsoth

Spielausfall der 3. Herren am kommenden Sonntag

Das Spiel der 3. Herren gegen den SV Holtebüttel II muss wegen Corona Erkrankung einiger Spieler ausfallen und wird nachgeholt.

Beitragsarchiv