header
Jugendfussball 23.05.2022 von Doris Meineke

B-Mädchen : Verdiente Niederlage in Hodenhagen gegen FJSG Allertal

Am Samstag machten wir uns mit einem Rumpfteam von 11 Spielerinnen auf den Weg nach Hodenhagen. Unser Plan, nämlich möglichst lange ohne Gegentor zu bleiben ging nicht auf, denn bereits in der 2. Minute konnte unser Gegner mit einem hohen Ball ins lange Eck das 1:0 erzielen. Viel nach vorne gelang uns nicht. Mitte der 1. Hälfte musste Vanessa verletzungsbedingt das Feld verlassen, kurz darauf file das Tor zum 2:0. Als dann Linnea auch noch mit einem Schuss aus kurzer Distanz im Gesicht getroffen wurde und deshalb vom Feld musste, Mühten sich die verbliebenen Mädels redlich. Nach der Pause konnten die beiden Verletzten dann weitermachen. Leider waren wir zu Anfang der 2. Hälfte genauso unkonzentriert wie zu Beginn der ersten und kassierten das Tor zum 3:0. Danach wurden wir aber besser und konnten doch einigen Angriffe auf das gegnerische Tor verzeichnen. Auch die Abwehr stellte sich besser auf den Gegner ein und so blieb es beim 3:0 für Allertal. Der Gegner heute war nicht so stark wie erwartet und mit einigen Wechselspielern wäre durchaus das erste Tor oder gar ein Unentschieden drin gewesen.

Jugendfussball 23.05.2022 von Doris Meineke

B-Mädchen : DFB Mobil kommt nach Kohlenförde

Die B-Mädchen haben ein Training mit dem Team des DFB Mobil gebucht. Das Ganze findet am Dienstag ab 17.30 Uhr bis ca. 19 Uhr statt.

Jugendfussball 21.05.2022 von Marco Woebse

U11: Verschenkte Führung

Wir waren heute beim TSV Gut Heil Bassen zu Gast. In den ersten Minuten hatten unsere Jungs das Spiel von Bassen auf sich wirken lassen, es gab dort schon Chancen auf beiden Seiten. In der 6. Minute hatte man so das Gefühl das Luca ,der Kapitän, den Startknopf der Mannschaft gefunden hatte. Luca setzte sich in dieser Minute auf der linken Seite durch und nahm seine  Jungs mit nach vorne. Die Flanke brachte er Flach und stramm in den gegnerischen Strafraum, wo der Ball am Körper vom gegnerischen Torwart landete und hinter die Torlinie rollte zum 0:1. Bassen führe den Anstoß aus und unsere Jungs waren noch im Freudenmodus und waren hinten nicht wach, dass nutze Bassen direkt aus und glichen zum 1:1 aus in der 7 Min.. In der 9. Min. gelang es Luca wieder über ein super Doppelpass mit Gregor über den linken Flügel durchzubrechen und brachte die Flanke direkt in Gregors Fuß unter, den er direkt im Netz zum 1:2 untergebracht hat, ein super Spielzug mit einen noch viel geileren Abschluss. In den nächsten paar Minuten gab es wieder mehr Chancen auf unserer Seite die Adrian aber super abwehren konnte. Es wurde immer mehr miteinander gespielt und Luca brachte in der 16. Min. den Ball wieder erneut in den Strafraum vom Bassen unter, wobei die Abwehr den Ball nicht richtig getroffen hatte und den Ball ins eigene Tor lenkte zum 1:3. In der 19 Min. haben Gregor und Luca erneut gezeigt das die beiden mit Doppelpässen sehr schnell durch die reichen von Bassen durchkommen können, Luca brachte die Flanke von links in den Strafraum wo Paul dieses mal Gold richtig Stand und mit seinen Volleyschuss aus 6 Meter zum 1:4 den Ball im Netz unterbringen konnte. In der 23. Minute machte Paul einen Seitenwechsel von rechts nach links zu Luca, der total frei Stand, da Bassen in diesen Zeitpunkt immer mehr versucht haben und mit zwei bis drei Mann auf unseren Spielführenden Spieler draufzugingen. Luca konnte diesen Ball aus der Luft super verarbeiten und machte im Alleingang das 1:5. Ich hatte so das Gefühl das meine Jungs nun den Turbo eingeschaltet hatten. In der 24. Min. kahmen unsere roten Teufel wieder in den Strafraum von Bassen wo Tomke den Ball quer zu Paul passte, der zum 1:6 den Ball einnetzten konnte. Kurz vor der Halbzeit kam Bassen wieder vor unser Tor und diese Situation wurde immer heißer da wir den Ball nicht aus den eigenen Reihen wegschlagen konnten, da passierte was passieren musste, Leo hat über den Ball getreten und stolperte den Ball zum 2:6 im eigenen Tor unter. Halbzeit.  Wir Trainer hatten in der Halbzeit nicht viel zu meckern. In der 2. Halbzeit ging es so weiter wie die Erste aufhörte. In der 27. Min. konnte Tomke den Ball abfangen und passte den Ball zu Paul der das Runde zum 2:7 unterbringen konnte. Es passierten einige Auswechslungen in den letzten paar Minuten ab diesen Moment brach das ganze Spiel auf unserer Seite zusammen. Es wurde nicht mehr so intensiv zusammen gespielt, einige haben sich so selbstsicher gefühlt und wollten auf deutsch gesagt mit den Kopf durch die Wand das Distanz Schüsse gemacht wurden, die leider in den Wolken landeten. Bassen wurde aus diesen Grund immer stärker und stärker. Es war den Jungs nicht mehr möglich in den alten Spielfluss reinzukommen, trotz das wir Trainer von außen immer und immer wieder auf die Lücken und das Fehlverhalten hingewiesen haben. So musste es kommen wie es wirklich kommen musste, Bassen traf ein Tor nach den anderen und konnten für sich noch das Spiel fast drehen. Der Endstand war ein Unentschieden 7:7. Unser Torwart Lasse hat alles gegeben und hat echt super gehalten, unser kleine Katze, aber die Torsituationen wurden zum Teil echt super rausgespielt und sehr oft war unsere Abwehr mehr damit beschäftigt den Drang nach vorne zu suchen und mit den Kopf durch die Wand zu wollen damit sie auch mal ein Tor schießen. Ich habe aus dieser Erkenntnis von heute gewonnen mehr auf den Teamgeist hinzuarbeiten und von diesen Bolzplatz-Flair runter zu kommen. Trotz des Unentschieden haben wir eine echt geile erste Halbzeit gesehen und vor allem gesehen das die Jungs auch zusammenhalten können. JUNGS macht weiter so wie in der ersten Halbzeit, wir Trainer glauben an euch.

Es Spielten: Lasse, Andre´, Adrian, Juhani, Paul (3), Gregor (1), Luca (3), Tomke, Theo und Leo

JUNGS KOPF HOCH WEITER GEHT´S          

Jugendfussball 18.05.2022 von Jasmin Jeske

U7: "Neue" Trainingsanzüge für die U6 und U7

Am Freitag den 13. Mai konnten sich die Kicker und Kickerinnen der U6 und U7 über Trainingsanzüge freuen. Ganz neu waren diese Anzüge allerdings nicht. Die Firma Thom Metallbau GmbH hatte sie bereits 2019 den damaligen Bambinis zur Verfügung gestellt. Trainer und Sponsor Thorsten Thom war damals schon wichtig, dass die Anzüge im Verein bleiben und an die folgenden Generationen weitergegeben werden. Nachdem die U8 und U9 nun aus den Anzügen rausgewachsen sind, wurden sie eingesammelt und an uns übergeben. Die Freude über die Anzüge bei den Nachwuchskickern war riesengroß!

Jugendfussball 18.05.2022 von Jasmin Jeske

U6: U6 Turnier in Kohlenförde

Am Samstag den 14. Mai wurde ein Rückrundenturnier der U6 in Kohlenförde ausgetragen. 

Es nahmen 12 Mannschaften aus dem Kreis teil. Nachdem alle 8 Spielfelder mit je 4 Minitoren bestückt wurden, konnte es losgehen. Es wurde in zwei Gruppen gespielt, ein Spiel dauerte 8 Minuten. Alle Teams fighteten ca. 1 Stunde lang als ginge es um die Deutsche Meisterschaft. Unsere beiden Teams schlugen sich super und schossen das ein oder andere Tor. Ergebnisse und Tore wurden nicht notiert damit hauptsächlich der Spaß in Vordergrund rückte.

Nach Ende des Turniers wurden alle 32 Minitore wieder abgebaut und machten sich auf die Reise nach Posthausen wo sich am Sonntag die U7 ebenfalls mit zwei Mannschaften super geschlagen hat. Auch hier gibt es weder Tore noch Ergebnisse. Hauptsache Fußball spielen!

Jugendfussball 14.05.2022 von Johann Heimsoth

U 14 II holt Punkt bei der JSG Concordia Wümme

Bei herrlichem Frühlingswetter mussten wir auf der schönen Sportanlage des FC Quelkhorn gegen den Tabellenführer JSG Concordia Wümme antreten.
Die Mannschaft setzte genau das um was Trainer Serdal Tümkaja im Vorgespräch gefordert hatte. So erzielten wir bereits in der 1. Minute nach Vorlage von Jan das 0:1 durch Ronas, wir machten richtig Druck auf einen zunächst hilflos wirkenden Gegner. In der 7. Minute erhöhte Aron mit einem Traumtor mit einem Schlenzer aus gut zwanzig Metern zum 2:0.
Die JSG Concordia Wümme kam jetzt besser ins Spiel, aber unsere Abwehr hielt dem Druck stand.
In der 20. Minute fiel durch einen schön ausgeführten Freistoß der 1:2 Anschlusstreffer. Kurz vor dem Halbzeitpfiff erzielte die JSG aus  Abseits verdächtiger Position den 2:2 Ausgleichtreffer.
In der zweiten Halbzeit hatten wir noch zwei torverdächtige Chancen , Jorge konnte sie aber nicht nutzen.
Der Rest ist schnell erzählt, die JSG Concordia Wümme biss sich die Zähne an unsere guten Abwehr aus, der Halbzeitstand war zugleich Endstand. Alle mitgereisten Fands waren begeistert von der Leistung der U 14 II-toll gemacht Jungs- am nächsten Samstag steht das nächste Spiel gegen die JSG Löwen I an.

Jugendfussball 08.05.2022 von Johann Heimsoth

U 14 II gewinnt verdient 2:0 gegen den TSV Blender

Nach vier Wochen Spielpause stand am heutigen Samstag das Auswärtsspiel gegen den von Thomas Tödter trainierten U 14 des TSV Blender an. In den ersten zehn Minuten kamen wir überhaupt nicht ins Spiel, erst nach dem von Moris Lochmann eingeleiteten 0:1 Führungstreffer durch Aron Skrzipczyk in der 12. Minute konnte der "Schalter" umgelegt werden. Beachtenswert war das Aron trotz seiner am Nachmittag anstehenden Konfirmation mitgespielt hat.
Wir spielten uns einige klare Chancen heraus, Elias Denker schoss am Tor vorbei, Jan Grewe hatte auch seine Chance.
In der 32. Minute konnte Jan Grewe dann mit dem 0:2 Treffer den Halbzeitstand herstellen.
Der TSV Blender machte aufgrund des Spielstandes jetzt mehr Druck, konnte aber unsere sattelfeste Abwehr um Torwart Dominik Höra nicht überwinden.
Leider konnten wir unsere Überlegenheit nicht in Tore ummünzen, Peer Heimsoth, Jorge Matthies, Maik Bersch und Jakez Gyebi vergaben frei stehend beziehungsweise hielt der gute Torwart des TSV Blender.
Trainer Serdal Tümkaja setzte alle 16 anwesenden Spieler ein.
Am nächsten Freitag geht es zur JSG Concordia Wümme, Spielbeginn ist um 17:00 Uhr in Quelkhorn.
Über die tatkräftige Unterstützung würde sich das Team freuen.

Jugendfussball 07.05.2022 von Henning Rohde

U18 / 2022: Drei Spiele, drei Unentschieden, drei Punkte

Die Ausbeute von drei Punkten nach drei Spielen ist nicht berauschend, aber immerhin sind wir noch ungeschlagen! In der Kreisliga OHZ/VER treffen wir auf starke U18/U19 Gegner. Unsere junge Mannschaft hält mit starker Mannschaftsleistung dagegen und in jedem Spiel gehörte uns die zweite Halbzeit. Stets sind wir nach Rückständen zurückgekommen und drehen selbst beim heutigen Derby nach einem Rückstand von drei Toren noch das Spiel. Wären alle Spieler fit, dann sehe es in der Tabelle anders aus. Aber das erwartet das Trainerteam nicht. Langsam wachsen, spielerische Qualität weiter ausbauen, an der Fitness weiter arbeiten und die Motivation stets stärken. Allen Verletzen gute Besserung! Das wird schon wieder. Die Mannschaft ist der Hammer 🤩 

(Alle Spiele im Stenogramm) 

Jugendfussball 22.04.2022 von Marco Woebse

U11: SIEG nach langer Durststrecke

Wir waren heute in Achim/Uesen II zu Gast. Das Spiel fing erst ganz ausgeglichen an, es gab auf beiden Seiten gute Möglichkeiten den Ball einzunetzen jedoch fehlte auf beiden Seiten das Zielwasser. Ab der 10. Min kahmen die roten Teufel besser ins Spiel und schafften es immer öfter vor das gegnerische Tor zu kommen, jedoch wollte das Runde nicht ins Eckige. In der 13. Min eroberte sich Luca den Ball und kämpfte sich in Richtung Tor wo er auch zum Abschluss kam, aber der gegnerische Torwart legte eine Glanzparade hin und klatsche den Ball direkt Gregor vor die Füße der nur noch dem Ball einen leichten Finalstoß ins Tor geben musste. TOOR  0:1. Ab diesen Moment kam Achim/Uesen II wieder etwas besser ins Spiel aber verfehlten zu unserem Glück weiter hin unser Tor. Wir wurden wacher und wacher , in der 19. Min kamen wir über den rechten Flügel mit Leo der sich super durchsetze und Gregor eine Flanke gab, der wiederum eine Vorlage zu Luca spielte und Luca konnte zum 0:2 einlochen. Nach dem Tor schien die Partie abzuflachen auf beiden Seiten und somit gingen wir mit 0:2 Führung in die Halbzeit. Nach einer kurz und knackiger Ansprache ging es in die 2. Halbzeit. Achim/Uesen II brachten den Ball in die 2. Hälfte und die roten Teufel gingen sehr offensiv in das Pressing und eroberten sich den Ball in der 26. Min., den Theo in Richtung Luca durchsteckte, mit hoher Geschwindigkeit ging Luca durch die reichen von den Achimer und versenkte kaltblütig im 1 gegen 1 mit dem Torwart zum 0:3. Ab diesen Zeitpunkt sind wir viel besser in unser Spiel gekommen und ließen unseren Gegner kaum in unsere Hälfte kommen. Wir drückten Achim/Uesen II immer weiter in ihre Hälfte und Tomke gelang nach Vorlage von Leo in der 26. Min. das 0:4. Durch einen dummen Fehler und wir noch im Pressing Modus gelang es Achim/Uesen II vor unser Tor zu kommen und konnten zum 1:4 Einnetzen. Wir ließen nicht locker und Adrian schien nun richtig warmgelaufen zu sein und erhöhte von hinterherraus das Pressing, dieses lies er sich auch belohnen und machte in der 32. Min nach Vorlage von Tomke das 1:5. Von der 32. - 35. Min traute ich meinen Augen nicht da die roten Teufen anfingen den Ball zu halten um Luft zu hohlen (es geht doch Jungs). In der 35. Min beendete Luca das Ball halten mit einen Alleingang auf Tor und versenkte den Ball im Tor zum 1:6. In den nächsten 5 Min schien Achim/Uesen II wieder besser ins Spiel zu kommen, es gelang ihnen aber nicht weit genug vor unser Tor zu kommen und stellte somit noch keine wirkliche Gefahr da. In der 40. Min  flankte Luca in den Straffraum wo einer der Achimer den Ball wegschlagen wollte, den Ball aber nicht richtig getroffen hatte und ihn im eigenen Tor Unglücklich unterbrachte zum 1:7 (Der Junge tat mir schon richtig leid, aber sowas kann passieren). Von der 41. bis 44. Min klingelte es im Minuten Takt: 41. Min Tor Theo nach einer Vorlage von Luca in der 42. Tor von Gregor durch Flanke von Luca in der 43. Min Tor von Theo der sich ans Herz packte und von der Mittellinie einen Durchmarsch durch die gegnerischen Reihen machte und sich mit dem 1:10 belohnte. 44. Min Faul an Gregor, Strafstoß oder 7 Meter das war nun zu klären. Es gab einen Strafstoß den Luca zum 1:11 versenken konnte. In der 47. Min konnte unser wieselflinker Tomke zum 1:12 nach einer Flanke von Luca dem Topf den Deckel aufsetzten. 1:12 war dann auch der Endstand ich kann nur sagen Jungs ihr habt uns Trainer sehr stolz gemacht und habt mir gezeigt das ihr das drauf habt wenn ihr wollt. Ich habe heute gesehen, dass ihr die Trainingsinhalte super umgesetzt habt. Macht weiter so bleibt am Ball. Schade war heute nur das Sven und Bjarne nicht an dem Spiel teilhaben konnten, Ihr währt sehr Stolz auf die Jungs, und hättet in der Kabine an der Siegesparty dran Teil nehmen können. 

Es spielten: Lasse, Adrian (1), Paul , Theo (2), Luca (5), Gregor (2), Leo, Niklas, Tomke (2)  Nochmal ein sehr großes Lob                

Jugendfussball 29.03.2022 von Doris Meineke

B-Mädchen : Knappe Niederlage gegen JSG Achim

Am letzten Samstag bestritten wir unser erstes Heimspiel in der Bezirksliga gegen die JSG Achim. Mit zunehmender Spielzeit wurde der Achimer Trainer immer nervöser, denn er hatte mit einem klaren Sieg gegen uns gerechnet. Doch erst in der 67. Minute ermöglichte ein versprungener Ball in unserem Strafraum den unglücklichen Führungstreffer für Achim. Wer erwartet hatte, dass unsere Spielerinnen jetzt die Köpfe hängen lassen, der wurde eines Besseren belehrt. In der letzten Spielminute hatten wir sogar noch eine Riesentorchance, die jedoch von der gegnerischen Torfrau zunichte gemacht wurde.

Wir haben in diesem Spiel eine ordentliche Leistungssteigerung der ganzen Mannschaft gesehen. Ein besonderes Lob geht diesmal an unsere Innenverteidigerinnen Auguste und Janne. Leider müssen wir nun 4 Wochen auf unser nächstes Spiel warten.

Zurück 1 3 4
Beitragsarchiv