header
Jugendfussball 05.05.2019 von Doris Meineke

B-Mädchen : Schwache Leistung in Dannenberg

Möglicherweise hatten wir den Gegner unterschätzt, jedenfalls starteten wir ungewöhnlich ins Spiel. Bereits nach 4 Minuten lagen wir nach einer Unsicherheit in der Abwehr mit 0:1 zurück. Leider rüttelte uns das aber nicht wirklich wach. Es fehlte häufig die Laufbereitschaft und die Mannschaft wirkte ungewohnt ideenlos. Es ergaben sich Chancen, aber wir konnten in der ersten Hälfte keinen Treffer erzielen. In der 51. Minute erzielte Sophia endlich den Ausgleich zum 1:1. Leider wurde dadurch das Spiel nicht besser. Wir hatten zwar noch einige Möglichkeiten, ein weiteres Tor war uns aber nicht mehr vergönnt.

Aber es gab aber auch etwas Positives: Paula ist von ihrem Auslandsaufenthalt zurück und hat sich ohne eine einziges Training gleich mühelos in das Team integriert.

Morgen Abend haben wir gegen Holtebüttel die Chance wieder durch gute Leistung zu überzeugen.

Jugendfussball 05.05.2019 von Timo Troschka

U9: Gelungener Saisonauftakt

Mit zwei Kantersiegen sind wir erfolgreich in die Frühjahrssaison gestartet. Bereits am vergangenen Samstag konnten wir in unserem ersten Heimspiel die Elf aus Dörverden mit 12:0 bezwingen. Das in den letzten Trainingseinheiten erlernte Angriffsspiel wurde prima umgesetzt und durch eine super Mannschaftsleistung konnten wir bereits mit einem verdienten 9:0 in die Halbzeitpause gehen. Die Mannschaft aus Dörverden konnte trotz einer guten Leistung nichts entgegenbringen und verteidigte in der zweiten Hälfte mit Mann und Maus. Wir nutzten die hohe Führung um auf vielen Positionen zu wechseln und einige Sachen auszuprobieren.

Am gestriegen Samstag waren wir dann zu Gast in Posthausen und legten gleich wie die Feuerwehr los und begannen das Spiel mit einem Lattenkracher direkt nach dem Anstoss. Die Jungs setzten die offensive Auslegung wieder makellos um und schon in der zweiten Minute setze Jano den Startschuss nach einem tollem Solo über die rechte Seite und erzielte das 1:0 für uns. Wir waren den Posthausener in allen Belangen weit überlegen und gewannen am Ende klar und verdient mit 18:0. Als nächstes erwarten wir nun die erste Elf aus Verden zum Gipfeltreffen und hoffen an die bisherigen super Leistungen anknüpfen zu können.

Jugendfussball 05.05.2019 von Timo Troschka

U9: Cooles Fotoshooting mit FOTOflexibel

Vor ein paar Wochen hatten wir großes Glück, denn während eines Hallentraings in Kirchlinteln wurden Mathis und ich von dem Fotographen Jürgen Liedtke angesprochen und gefragt, ob wir nicht Interesse an einem Fotoshooting mit der U9 hätten. Er erzählte uns kurz von seiner bisherigen Arbeit, wie z.B. tollen Fotocollagen aus dem Kampfsportbereich und dass er gern seine Arbeit auch auf Mannschaftsportarten erweitern würde. Neugierig haben wir kurzer Hand "unsere" Eltern gefragt und ein Shooting in der Kirchlintler Sporthalle vereinbart. Das Shooting war kurz gesagt "einfach klasse"! Jürgen und sein Team haben sich große Mühe mit den Kindern gegeben und alles toll gemanagt. Alle Kinder, die Muttis und auch wir hatten großen Spaß und die Ergebnisse haben unsereren Erwartungen weitaus übertroffen. Jürgen hat viele tolle Ideen und super tolle Bilder von uns und den Jungs gemacht.

Wer einmal ein besonderes Mannschaftsbild und/oder Spielercollagen haben möchte, der sollte unbedingt an FOTOflexibel, Jürgen Liedtker herantreten. Das Konzept, das er anbietet, ist super, denn das Shooting ist "kostenlos". Nur die Bilder, die wirklich gefallen, können bei Bedarf erworben werden. Somit kann sich jeder auch im Nachhinein überzeugen lassen und muss nicht im Voraus"die Katze im Sack" kaufen. :-)

Es lohnt sich!

Jugendfussball 04.05.2019 von Sven Rosebrock

U8: Stark angefangen.

Wir waren am 03.05.19 bei der JSG Bierden/Uphusen I zu Gast und wussten, das wird kein Selbstläufer. Doch nach dem Anpfiff legten die Roten Teufel auf einmal so richtig los. Theo schaffte sogar einen lupenreinen Hattrick. Wir spielten guten Fußball und waren auch bissig in den Zweikämpfen und jeder lief für den anderen. Es war total super anzusehen. Kurz vor der Pause kassierten wir das erste Gegentor, jedoch gingen wir beruhigt in die Pause. Man merkte, dass unsere Jungs meinten, dass es so weitergeht und sie stellten das Fußball spielen in der zweiten Halbzeit ein. Nun kam das, was wir vorher gesagt hatten, die Heimmannschaft drehte auf und wir verfielen wieder in alte Muster in der Verteidigung. Gefühlt klingelte es jede Minute bei uns im Kasten, doch unser Torwart Nick konnte da nichts machen, weil die Jungs, der Heimmannschaft, immer schön mit hohen Bällen die Tore machten. Wir hatten noch ein paar Chancen, jedoch konnte nur eine davon genutzt werden. Jetzt haben wir nur noch Heimspiele und wollen nochmal alles geben um die Kohlenförde zur Festung zu machen und die Punkte zu behalten.

Jugendfussball 02.05.2019 von Johann Heimsoth

U11: EWE Cup Endrunde am Weserstadion-Besuch des Bundesligaspieles SV Werder./. RB Leipzig als Höhepunkt der Saison-

Am Samstag, 18. Mai findet am Bremer Weserstadion auf den Plätzen 12 und 13 das Endturnier zum EWE Cup statt. Für die Teilnahme hatten sich über dreihundert U 11 Teams aus Norddeutschland beworben, letztendlich erhielten sechzig den Zuschlag. Aus dem NFV Kreis Verden erhielt die U 11 des TSV Brunsbrock die Zusage. Das Team hat den Kreis Verden gut vertreten und verlor lediglich im Finale nach Elfmeterschießen gegen den SV Tungeln (aus der Nähe von Wardenburg).
Aus der Hand vom ehemaligen Torwart des SV Werder Tim Wiese, der als Pate des Turniers auf der Anlage in  Grasberg anwesend war, wurden alle Teilnehmer mit Siegerpokalen ausgestattet.
Die drei Erstplatzierten treffen sich nun mit 13 weiteren Teams zum Endturnier am Weser Stadion wieder. Die Mannschaften, die das Finale dann erreichen spielen dies vor dem Bundesligaspiel SV Werder Bremen gegen RB Leipzig im Weserstadion aus.
Alle 16 Teams und deren Anhang können nach Beendigung des EWE Cup das letzte Spiel der diesjährigen Bundesligasaison SV Werder Bremen gegen RB Leipzig live anschauen, ein toller Abschluss auch für die Jungs aus Brunsbrock.

Jugendfussball 02.05.2019 von Johann Heimsoth

U11: Nach zweimaliger Führung noch 2:3 gegen FC Verden 04 verloren

Das war nichts für schwache Nerven, trotz zweimaliger Führung gegen den Meisterschaftsfavoriten FC Verden 04 lagen unsere Jungs nach dem Schlusspfiff des Schiedsrichters schwer enttäuscht auf dem Grün des "Heini- Drewes-Platzes".
In der 1. Minute legten die "Roten Teufel" durch Dominik Müller mit 1:0 vor. Verden machte jetzt Dampf, aber unsere Abwehrreihe mit Patrick Heins, Peer Heimsoth und Ben Ole Wendt stand sehr sicher, und was dann noch durchkam war eine sichere Beute von unserem Keeper Kristian Liß.
Zu Beginn der zweiten Halbzeit konnte der FC Verden 04 schnell den 1:1 Ausgleichstreffer erzielen.
Doch durch einen Lehrbuch reifen Spielzug über Peer Heimsoth auf Dominik Müller kam der Ball zu Elias Denker, der eiskalt zum 2:1 einlochen konnte. Postwendend konnte der FC Verden auf 2:2 ausgleichen, alle hatten sich auf ein gerechtes Unentschieden als Ergebnis eingestellt, als Quasi mit dem Schlusspfiff die Domstädter etwas glücklich den 3:2 Siegtreffer erzielen konnten.

Jugendfussball 27.04.2019 von Johann Heimsoth

U11: Gruppensieger beim Sparkassen CUP in Bassen

Nach dem unglücklichen Ausscheiden aus dem Kreispokal waren unsere Jungs heute auf Wiedergutmachung aus, die zahlreich mit angereist wurden heute nicht enttäuscht.In den vier Spielen gab es drei Siege und eine unglückliche Niederlage.
Gleich im ersten Spiel konnten wir uns für das Ausscheiden im Kreispokal gegen den TSV Blender revanchieren, in dem wir durch Tore von Jan Grewe und Dominik Müller mit 2:0 gewannen. Die starke Abwehr ließ keinen Gegentreffer zu, Blender hatte keine Chance.
Im Lokalderby gegen den TSV Lohberg taten wir uns erst schwer, aber Elias Denker und Dominik Müller trafen noch zum 2:0 Sieg, damit wurde schon die Fahrkarte zur Zwischenrunde am 02.06.2019 in Oyten gelöst.
Gegen den TSV Bassen gingen wir früh durch Jan Grewe mit 1:0 in Führung, Bassen glich aber prompt zum 1:1 aus.Durch eine Unsicherheit in der Abwehr konnte der TSV Bassen sogar noch den 2:1 Siegtreffer erzielen.
Im letzten Spiel traten wir dann gegen die JSG Bierden/Uphusen an, Ben Ole Wendt erzielte mit einem Abschlag das 1:0 (Wahnsinn, Innenpfosten, Torwart, Latte, Tor), nach feinem Spielzug erhöhte Dominik Müller auf 2:0, in der Schlussminute fiel dann durch ein Eigentor der dritte Treffer zum 3:0 Sieg.
Das lief heute erheblich besser als im Halbfinale gegen den TSV Blender am vergangenen Dienstag.

Am Donnerstag, 02.05., 17:15 Uhr, treten wir jetzt gegen den FC Verden 04 an, das wird ein ganz schweres Spiel, bislang gab es heftig was auf die Mütze durch die zukünftigen Partner aus der Kreisstadt.
Die Jungs brauchen daher die Unterstützung der Fans des TSV Brunsbrock, also runter vom Sofa auf nach Kohlenförde auf den "Heini Drewes Platz" U 11 anfeuern.

Jugendfussball 27.04.2019 von Melanie Janowsky

C-Mädchen : Auswärtssieg in der Liga und Einzug ins Pokalfinale

Innerhalb von zwei Tagen standen bei unseren Mädels zwei Spiele an. Zuerst spielten wir in der Liga gegen den TSV Ottersberg auswärts und konnten mit einer klasse Leitung einen 7-1 Auswärtssieg einfahren. Jule, Leonie, Johanna, Clara, Charlotte und Aileen (2x) erzielten die Tore für uns.

Vielen Dank an Aileen, Hannah und Leonie B., die als Aushilfe dabei war und sich nahtlos in die Mannschaft integriert hat.

Am nächsten Tag stand das Pokalhalbfinale gegen den Borsteler FC an. Unseren Mädels merkte man an, dass wir bereits am Vortag gespielt haben und so vergaben wir mehrere Großchancen leichtfertig. Leonie traf in der 17. Minute zum 1-0 gegen einen sehr defensiv spielenden Gegner. In der zweiten Halbzeit konnten wir unsere Chancen besser nutzen und so trafen Johanna (2x), Leonie (2x) und Clara (2x) zum7-0 Endstand. Durch den Sieg feierten wir den Einzug ins Pokalfinale.    

Vielen Dank an Jette R., die als Aushilfe dabei war und sich nahtlos in die Mannschaft integriert hat.

Jugendfussball 26.04.2019 von Sven Rosebrock

U8: Nix zu holen!

Heute waren wir in Oyten unterwegs und wussten, es wird schwer, hier was zu holen. Gegen eine der besten Mannschafen in unserer Altersklasse, kamen wir sofort in Rückstand und auch nicht wieder heraus. Heute wurde uns aufgezeigt wo unser Problem liegt.Unsere Defensive war nicht so wirklich vorhanden und wir konnten uns nicht gegen den Gegner behaupten Aber wir hatten die Chancen, mindestens vier Tore mehr zu machen, welche leider nicht erfolgreich abgeschlossen wurden. Die Oytener waren deutlich besser und so kamen sie auch zum verdienten Kantersieg. Ansporn für uns, deutlich mehr zu tun.

Außerdem bekommen wir einen neuen Co-Trainer dazu, den wir hier ganz offiziell begrüßen möchten. Bjarne Westphal, 16 Jahre alt, er bringt nochmal neuen Schwung in unsere Mannschaft und dafür recht herzlichen Dank und herzlich Willkommen.

Jugendfussball 25.04.2019 von Doris Meineke

B-Mädchen : Erfolgreich gegen Wörpedorf und Fischerhude

Gegen die bisher unbekannte Mannschaft aus Wörpedorf kamen wir am Dienstag auf eigenem Platz zu einem ungefährdeten Sieg. Wir hatten den Gegner stärker erwartet, konnten aber besonders in der ersten Hälfte überzeugen und Zoe erzielte in der 7. & 11. Minute die Tore zur 2:0 Führung, jeweils auf Vorlage durch Hannah. Kurz vor der Pause traf unser Neuzugang Jolina zum 3:0 Endstand. In der zweiten Hälfte waren wir weiterhin spielerisch und besonders konditionell überlegen, konnten aber keinen weiteren Treffer gegen eine gute Torfrau des Gegners erzielen.

Am Mittwoch spielten wir dann in Fischerhude im Pokal. Diesmal war uns der Wettergott dort gewogen und wir hatten herrliches Frühlingwetter. Bereits nach 10 Minuten lagen wir mit 2 Toren von Zoe in Front. Wir hatten noch etliche Großchancen, konnten aber keine Möglichkeit mehr in ein Tor umwandeln. Nach der Pause steigerte sich Fischhude deutlich und kam in der 52. Minute zum 2:1 Anschlusstreffer. Da wirkten doch alle erstmal geschockt und es brauchte bis zur 63. Minute, als Zoe nach Vorlage von Nina die Führung wieder ausbaute. In der 70. Minute staubte dann Jolina nach Pfostenschuss von Zoe zum 4:1 Endstand ab. Auch hier waren wir wieder spielerisch & konditionell überlegen, haben es aber auch in diesem Spiel verpasst das Spiel frühzeitig zu entscheiden.

Jetzt geht es im Pokalendspiel gegen den TV Oyten, da haben wir noch eine Rechnung offen.

Beitragsarchiv