TSV Brunsbrock - Newsartikel drucken


Autor: Rieke Heemsoth
Datum: 08.09.2019


Wenn man etwas wirklich will, dann schafft man das auch!

Heute war der TSV St. Jürgen bei uns zu Gast.
Nach einem Zuspiel von Rieke Heemsoth konnte Sandra Woiscke bereits in der 16. Minute das 1:0 erzielen. Obwohl wir in der ersten Halbzeit weiterhin Druck nach vorne ausübten, landete kein weiterer Treffer im gegnerischen Tor. In der zweiten Halbzeit passte Silva Hartmann auf Ronja Schröder, die sich nach vorne durchkämpfte und den Ball direkt unter die Latte ins Tor zum 2:0 schoss (65. Minute). Auch Silva versuchte eine kurze Zeit später ihr Glück, scheiterte jedoch an der gegnerischen Latte. In der 79. Minute flankte Ronja auf Sandra, die die Torhüterin gekonnt tunnelte und so das 3:0 erzielte. Nur drei Minuten später konnte eine Stürmerin des TSV St. Jürgen den Ball in der oberen Hälfte unseres Tors platzieren. In der 85. Minute schoss Sandra erneut ein Tor, welches jedoch aufgrund einer Abseitsentscheidung des Schiedsrichters nicht zählte. Wir trennten uns mit einem 3:1 vom TSV St. Jürgen.

Ganz besonders freute sich unser Trainer Danny Franke, weil er durch unseren Sieg die Möglichkeit bekam, in den guten alten Zeiten der 70er/80er-Jahre zu schwelgen.

Vielen Dank an Anne Martens von den B-Mädchen für die Unterstützung im Mittelfeld!