TSV Brunsbrock - Newsartikel drucken


Autor: Detlef krikcziokat
Datum: 06.10.2019


Punkt gewonnen

 

Das wir bereits seit Wochen jeden Sonntag eine neue Elf auf den Platz bringen müssen ist bekannt. Auch heute gegen unseren Gast aus Dauelsen sollte sich dies nicht ändern. Wir waren jedoch nach unserem guten Auftritt in Achim recht guter Dinge. Die ersten 15 Min. wurde unserer Erwartung auch entsprochen. Doch spätestens mit dem 0:1 in der 21. Min. verloren wir unsere Ordnung. Denn obwohl Hoppe in der kurzen Ecke stand, konnte er einen Schuss aus halbrechter Position aus etwa 20 Mtr. nicht halten weil er damit nicht gerechnet hat….. Trotz mangelnder Ordnung bemühten wir uns, ein Tor zu erzielen. Dies gelang dann zum Glück Zoumana kurz vor der Halbzeit als er von rechts diagonal auf das Tor ging, im 16er noch einen Verteidiger ausspielte und dann sicher vollendete.

Obwohl wir uns in der Pause viel vorgenommen hatten, änderte sich bei uns nach dem Anpfiff zur zweiten Spielhälfte nichts. Mit mangelnder Abstimmung, vielen technischen Unsicherheiten und unnötigen Fehlpässen brachten wir unseren Gast immer wieder in Ballbesitz und uns in Schwierigkeiten. Weil wir in der 51. Min. trotz Überzahl im 5er den Ball nicht klären konnten, erzielte Dauelsen aus dem Gewühl heraus das absolut vermeidbare und ärgerliche 1:2. Unsere Niederlage schien perfekt als unser Gast mit einem herrlichen Fernschuss aus 25 Mtr. in der 67. Min. das 1:3 erzielte. Doch unmittelbar nach Wiederanpfiff konnte Suleyman mit einem Abstauber den 2:3 Anschlusstreffer erzielen. Es änderte sich leider nichts an unserer Unsicherheit, aber dafür erwachte jetzt doch unser Kampfgeist etwas mehr. Bereits in der 72. Min. wurde der mit dem Ausgleichstreffer zum 3:3 von Niklas belohnt. Sein Schuss aus 20 Mtr. wurde zweimal abgefälscht und landete so etwas glücklich im Gästekasten. Beide Teams schienen damit zufrieden zu sein, denn bis zum Abpfiff gab es keine großen Höhepunkte mehr.

Ich bin heute mit dem Punkt zufrieden aber nicht mit unserem insgesamt unmotivierten Auftreten und hoffe, dass wir im anstehenden Auswärtsspiel gegen Lohberg entsprechend positiver und sicherer auftreten werden.