TSV Brunsbrock - Newsartikel drucken


Autor: Henning meyer
Datum: 13.10.2019


Auswärtssieg in Hönisch 1:3

 

Heute gegen Hönisch wollten wir mit unserer gewohnten Taktik und einer offensiv ausgerichteten Spielweise einen Sieg einfahren. In den ersten 10 Minuten kamen wir nicht gut ins Spiel. Nicht aggressiv genug und viele Ballverluste in der Vorwärtsbewegung, machten uns das Leben etwas schwer. Dann ein berechtigter Elfmeter an André Schreiber, den er gleich selbst sicher zum 0:1 verwandelte. Jetzt schien es zu laufen. Viele Angriffe vor allem über die rechte Seite mit Thore Heitkamp und Mathis Tietje, rollten auf das gegnerische Tor. In der 15, 16, 18, 20 Minute gab es wirklich gute  Chancen. Zu überhastet bzw. nicht genau genug wurde der Abschluss gesucht. So war es denn auch Hönisch die, mit einem guten Spielzug, zu einer 1:1 Situation gegen Sebastian Grimm unseren Torwart kamen. Zum Glück war Sebastian wiedermal bärenstark und hat dem Stürmer den Ball vom Fuss geangelt. 
In der Halbzeit gab es dann  doch mal deutlichere Worte, weil wir ab der 25 Minute wieder das Spiel aus der Hand gegeben haben und durch Abspielfehler und zum Teil schlechtes Stellungsspiel auffielen und die Chancenverwertung eine Katastrophe war. 
Das trug gleich Früchte in der 48 Minute. Abschlag von Sebastian, Kopfballverlängerung von André Schreiber und Mathis Tietje konnte im hohen Tempo Richtung 16er davoneilen. Jetzt blieb er cool und hat sicher ins lange rechte Eck verwandelt. 
Moritz Hestermann hatte noch einen Pfostenschuss in der 62 Minute. Hönisch hat uns dann wieder des öfteren geärgert. Vor allem mit langen Bällen, wo wir mehr als die Hälfte der Kopfballduelle verloren. Zum Glück sind wir dran geblieben und wieder über die linke Seite mit Mathis wurde das 3:0 vorbereitet. Tom Wittenburg (A-Jugend) konnte aus 10 Metern sicher abschließen. 
Insgesamt können wir mit der Leistung zufrieden sein und ein Auswärtssieg in Hönisch hat uns jetzt den Tabellenplatz beschert. Vielen Dank an Tom Wittenburg und Magnus Scheibe aus der Jugend. Ihr habt Eure Sache sehr gut gemacht und seit eine Bereicherung für unsere Mannschaft.
Ab nächsten Sonntag werden wir dann hoffentlich alle Spieler mit Fussballschuhen mit Schraubstollen sehen!

Leider hat sich André Oestmann wieder verletzt. Nach gutem Training am Freitag sollten heute die ersten Minuten Wettkampfpraxis gesammelt werden. Erst schießt André fast ein Tor und bei seiner zweiten Aktion ist die Zerrung wieder aufgebrochen. Wir wünschen Dir gute Besserung und Kopf hoch. Gleiches gilt auch für Tim Stuber und Lukas Stötzel, die ja mit längerfristigen Verletzung zu tun haben.