TSV Brunsbrock - Newsartikel drucken


Autor: Detlef krikcziokat
Datum: 18.11.2019


Heimsieg

Es ist erst wenige Wochen her, dass wir bei unserem heutigen Gast angetreten waren und mit einem 2:2 Unentschieden die Heimreise antreten konnten. Übrigens das einzige Spiel, das wir auswärts nicht gewinnen konnten. Also, wir wussten wie schwer es heute werden würde. Daher war es doch etwas überraschend, dass wir das Spiel von Beginn an dominieren konnten. Es dauerte auch gar nicht so lange, bis wir die 1:0 Führung erzielen konnten. Mit einer guten Passkombination, ausgehend von Fynn über Mike, kam der Ball zu Heiner, der aus 14 Mtr. keine Mühe hatte, den Ball unhaltbar zu versenken. Aber nach unserer Führung ließen wir ganz überraschend nach, spielten unsicher und ungenau und unser Gast aus Achim gewann immer mehr die Oberhand, jedoch ohne sich klare Chancen herauszuarbeiten. So ging es mit diesem knappen Spielstand in die Pause.

Natürlich wollten wir mit Beginn der zweiten Hälfte wieder sicherer und konsequenter auftreten, aber unser Gast ließ dies nicht zu. Sie machten wie bereits in der ersten Hälfte weiter Druck, aber sie konnten sich in etwa der 50. Min. nur eine wirklich gute Chance herausspielen, als der Stürmer völlig freistehend den Ball  aus acht Metern. weit über das Tor hämmerte. Wir hatten hingegen im Verlauf der zweiten 45 Minuten drei hervorragende Konterchancen. Leider scheiterte zunächst Jannik, der alleine aufs Tor ging, mit seinem Schuss, dann war es einige Minuten später Paddi, der ebenfalls mit einem Solo scheiterte und in der 80. Min. konnte Heiner einen etwas zu scharf gespielten Querpass von Zoumana am 5er nicht mehr erreichen. So blieb es dann letztendlich bei diesem insgesamt etwas glücklichen aber nicht gänzlich unverdienten Sieg.