TSV Brunsbrock - Newsartikel drucken


Autor: Henning meyer
Datum: 28.09.2020


Starke Leistung nicht belohnt!

Im gestrigen Auswärtsspiel gegen Uesen mussten wir leider mit einer 3:2 Niederlage nach Hause fahren. Das war alles andere als verdient. Mit einer etwas anderen Grundausrichtung wollten wir dem Spiel einen besseren Rhythmus geben. Was uns auch sehr gut gelungen ist. Trotz des frühen Rückstandes in der 9 Minute, durch ein nicht konsequent verteidigten Standard, kamen wir immer besser ins Spiel. 2-3 gute Gelegenheiten für uns hätten schon den Ausgleich bringen können. Nach der Halbzeit haben wir unsere Gangart angepasst und sind weiter vorne ins Pressing gegangen. Wir haben die 2. Hälfte komplett bestimmt und sind nach 55 Minuten durch einen Kopfball vonMarvin Gauster, nach Ecke von André, zum Ausgleich gekommen. Eine Unaufmerksamkeit in der 68. Minute und ein guter Schnittstellenball sorgten wieder für die Führung der Uesener. Wir rollten aber immer weiter, kein Gedanke von aufgeben und immer vorwärts kamen wir, durch ein Traumfreistoß von Thore aus gut 25 Meter mit 120km/h in den rechten Winkel, wieder zum Ausgleich. Wir hatten es in der Hand dieses Spiel zu gewinnen, doch leider gab es dann den Schiedsrichter, der ein klares Foulspiel, nach einem Standard, gegen unseren Verteidiger nicht geahndet hat und es Stand 3:2 für Uesen. Ein toller Auftritt unserer Mannschaft. Nach den ersten 4 Spielen wissen wir jetzt sehr gut, wie wir am Besten unser Spiel umsetzten und haben viel Hoffnung für die nächsten Spiele. Am kommenden Sonntag werden wir uns die 3 Punkte gegen Dörverden zu Hause wieder holen.