TSV Brunsbrock - Newsartikel drucken


Autor: Henning meyer
Datum: 02.08.2021


2:1 Niederlage im Pokal gegen Etelsen II

 

Das erste Pflichtspiel stand gestern auf dem Programm. Im Kreispokal gegen Etelsen II. Etelsen hat einen neuen Trainer und sehr viele Zugänge, vor allem aus der eigenen Jugend, dazu bekommen und man wusste nicht so recht was ein erwartet. Unser Zeil war es, die in den vorherigen Testspielen neue Taktik auch hier weiter zu verbessern und dem Gegner unser Spiel aufzuzwingen. In den ersten ca. 30 Minuten gelang uns dies auch sehr gut und wir gingen nach 10 Minuten, durch ein gutes Mittefeldpressing und schnellem umschalten, durch ein Tor von Juri in Führung. Die eine oder andere Chance hatten wir noch. Etelsen hatte bis zu Pause eine wirklich gute Torchance. In der Pause haben wir etwas umgestellt, weil wir etwas mehr Zugriff auf den Aussenpositionen haben wollten. Diese Umstellung war mal ein Irrtum vom Trainer. Wir hätten bei unser eingespielten Grundordnung bleiben sollen. Etelsen hatte immer mehr Zugriff und gute Chancen. Ein klarer Elfmeter für Etelsen wurde auch noch als Schwalbe gewertet. Trotzdem kamen wir auch noch zu einigen Großchancen, durch André Oestmann und Paul Moje. Hätten wir hier das 2:0 gemacht, wären wir wohl als Sieger vom Platz gegangen.

So kam Etelsen durch 2 Standards zum Sieg. Ein direkter Freistoß aus gut 25 Meter, der nicht unhaltbar war und ein Kopfball aus kurzer Distanz nach Ecke, führten zu unserer Niederlage.

Alles in allem eine verdiente Niederlage. Wir wissen was bis zum 15.08 noch anpassen müssen. Dann geht es wieder in Etelsen in den Punktspielstart.

Vielen Dank an Jannik Strickland, Hansi Willenbrock und Paul Moje, dass sie unser gestern so gut unterstützt haben.