header
Tennis 31.08.2019 von Johann Heimsoth

Herren 60 Doppelrunde: Unentschieden gegen TV Bruchhausen-Vilsen reicht zur Meisterschaft in der Herren 60 Doppelrunde

Nach gerade mal zwei Minuten Spiel war das Spiel des 1. Doppels bereits beendet. Was war geschehen? Es stand 30:30 im ersten Spiel als Helmut Stöckmann einen Ausfallschritt machte und der Muskel im linken Oberschenkel seinen Dienst einstellte-Diagnose im Krankenhaus Muskelfaserriss und lange Pause- auf diesem Wege lieber Helmut wünscht das gesamte Team eine schnelle und vollständige Genesung.
Den Rückstand machten Gerald Joost und Peter Genee in einem tollen Match wett, gewannen in zwei Sätzen, es stand 1:1 unentschieden.
Unser Doppel 1 mit Jürgen Tempel und Werner Wagemann machten kurzen Prozess in ihrem Spiel und gewannen deutlich.
Johann Heimsoth und Lothar Wagemann hielten lange mit im Spiel gegen das 1. Doppel des Brokser TV. Der erste Satz ging knapp verloren, im zweiten Satz war anscheinend die Luft raus, er ging deutlich verloren.
Das 2:2 Unentschieden reichte dem Brunsbrocker Team wegen des besseren Spiel und Satzverhältnisses zur Erringung der Meisterschaft in der Region Bremen.
Auf der wunder schönen Tennisanlage des TV Bruchhausen- Vilsen bei herrlichem Spätsommerwetter saßen alle Beteiligten noch zusammen und ließen die Spiele noch mal Revue passieren. Der Matjes mit Pellkartoffeln und Quark schmeckte wunderbar. Vielen Dank an die netten Gastgeber.
Es spielten heute mit: Werner Wagemann, Lothar Wagemann, Peter Genee, Gerald Joost, Helmut Stöckmann, Jürgen Tempel und Johann Heimsoth.

Tennis 19.08.2019 von Christian Schreiber

Herren 60: 6:0 Sieg in Völkersen. Vizemeister!!

Bei leichtem Regen zu Beginn ging es in dem Nachholspiel in Völkersen positiv weiter. Hartmut Kleissl konnte sein Spiel gewinnen, da der Gegner verletzungsbedingt, beim Stand von 4:3 für Hartmut, aufgeben musste. Helmut Stöckmann machte es wieder spannend konnte dann aber auch in 3 Sätzen gewinnen. 7:5, 4:6, 11:9. Im Matchtibreak lag er schon 5:9 zurück, drehte aber noch das Spiel! Jürgen Tempel liess seinem Gegner beim 6:0, 6:3 gewohnt sicher keine Chance. Auch Gerald Joost gewann klar mit 6:1, 6:3. Somit stand es 4:0 und der Sieg stand fest.

In den Doppeln spielten dann Dirk Sackmann und Lothar Wagemann. Sie siegten mit 7:5, 6:1. Hermann Wicknig und Peter Genee gewannen auch klar mit 6:4, 6:1. Somit stand der überraschend hohe 6:0 Sieg fest. Damit sind wir in der Abschlusstabelle noch an Völkersen vorbeigezogen und Viezemeister geworden. Tolle Leistung!

Tennis 06.07.2019 von Gert Ellmer

Doppelrunde Herren 60 gegen den Bremer HC in Oberneuland.

Am 02.07. spielten unsere Herren 60 gegen den Bremer HC 2 : 2.

Unser 1. Doppel (Hartmut Kleissl und Johann Heimsoth) musste sich knapp dem Doppel 1 vom Bremer HC geschlagen geben, und das Spiel dauerte lange. Unser Doppel 2 (Jürgen Tempel und Lothar Wagemann) hatte es mit dem Doppel 2 vom Bremer HC zu tun und hatte bald mit 6:1 und 6:2 gewonnen.  Die nächsten Doppel hießen Doppel 1 gegen Doppel 2 und umgekehrt, Unser Doppel 1 waren jetzt Helmut Stöckmann und Jürgen Tempel. Diese beiden gewannen ihr Doppel relativ schnell mit 6:2 und 6:1. Unser Doppel 2 waren jetzt Lothar Wagemann und Lutz Wassmann. Nachdem jedes Doppel einen Satz gewonnen hatte, entwickelte sich ein intensives Spiel im Matchtiebrake um den Matcherfolg. Es ging lange hin und her, und am Ende hatten die Bremer das Glück auf ihrer Seite und gewannen mit 17:15. Somit hatte jeder Verein 2 Doppel gewonnen.  

 

Tennis 01.07.2019 von Christian Schreiber

Herren 60: Knappe Niederlage beim Tabellenführer

Sonntag Nachmittag, bei 36°, mussten wir Tennis spielen! Darüber gab es Diskussionen, ob das so gesund ist. Wir einigten uns dann aber auf eine verkürzte Version. Der 1.Satz wurde normal gespielt. Der 2. im Tiebreak, und der eventuelle 3.Satz dann im Matchtiebreak. Wir konnten auf 4 Plätzen im Kurpark Bruchhausen-Vilsen anfangen. Hartmut Kleissl hatte einen sehr starken Gegner, konnte ihn fast besiegen. 4:6, 6:7 unterlag er knapp. Helmut Stöckmann hatte seinen Gegner auch am Rande einer Niederlage, musste sich aber auch knapp geschlagen geben, 2:6, 7:6, 6:10. Jürgen Tempel konnte gegen den bisher ungeschlagenen Gegner mit 6:4, 7:6 gewinnen. Gerd Huxol hatte den Sieg auf dem Schläger. Doch im entscheidenen Moment klappte die Rückhand nicht so. 5:7, 6:7. In den Doppeln mussten wir alles riskieren. Jürgen Tempel/Christian Schreiber mussten gegen die Nr.1+3 ran. In einem engen Match gewannen Jürgen und Christian mit 6:4, 7:6. Hartmut Kleissl/Lothar Wagemann mussten gegen 2 frische Spieler ran. Mit 2:6 ging der erste Satz verloren. Im 2. siegten sie 7:6. Im 3. ging es dramatisch zu. 3:6 lagen sie hinten, führten dann 8:6. Bei 10:9 hatten sie Matchball, verloren aber doch noch 10:12. Schade. Wir hätten Bruchhausen gerne den ersten Punkt abgeknöpft. Bei Wildschwein und Bier und Bulgarischem Schnaps saßen wir noch eine Weile zusammen. Es war sehr heiß, aber wir kämpften uns durch. Bei den knappen Einzeln und dem dramatischen Doppel hätten wir uns mindestens einen Punkt verdient, wenn nicht mehr!

Tennis 24.06.2019 von Gert Ellmer

Herren 60 Doppelrunde: Heimspiel der Doppelmannschaft Herren 60 gegen ATSV Habenhausen am 22.06.2019

Unser erstes von 3 Spielen der Doppelmannschaft Herren 60 haben wir gegen den ATSV Habenhausen gespielt.Bei diesen Begegnungen werden 4 Doppelspiele ausgetragen.

Unser Doppel 1 hatte nach dem Papier eine schwere Aufgabe gegen das Doppel 1 von Habenhausen vor sich, aber Christian Schreiber und Lothar Wagemann hatten schon sehr bald die Partie für sich entschieden und gewannen 6:2 und 6:2 .Das sieht zwar deutlich aus; es bedurfte aber einer starken Leistung unseres Doppels.

Das Doppel 2 spielte mit Helmut Stöckmann und Gerald Joost gegen das Doppel 2 von Habenhausen. Diese Partie wurde leichter eingeschätzt als die Partie der beiden Doppel 1 davor. Doch es kommt manchmal anders als gedacht. Zwar hat unser Doppel auch diese Partie mit 6:3 und 6:4 sicher für sich entscheiden können, aber auch hier war starker Einsatz unseres Doppel erforderlich.

Im 3. Doppel spielten Dirk Sackmann und Hartmut Kleissl gegen um einen Spieler geändertes Doppel 1 von Habenhausen mit 1:6 und 6:0; das erforderte ein Match-Tiebreak. Dieses konnte unser Doppel für sich mit 10:8 für sich entscheiden. Auch dies war ein spannendes aber kämpferisch von unserem Doppel geführte Partie.

Im Doppel 4 spielten von uns Christian Schreiber und Gerald Joost gegen das geänderte Doppel von Habenhausen 6:2 und 6:0, und somit war das Gesamtergebnis gegen den ATSV Habenhausen mit 4:0 für uns entschieden.

Es war an dem Sonnabend den 22. schon reichlich Hitze auf dem Platz, so dass sich alle dann auf eine Abkühlung freuten. Zu der Abkühlung gab es dann noch Super frischen Matjes mit Pellkartoffeln, Brot und Saucen, was Lothar alles extra besorgt hatte. Die Getränke taten dann auch gut, und nach noch ausgiebigen Diskussionen mit angenehmen Themen konnte dann die Begegnung beendet werden.

Tennis 19.06.2019 von Johann Heimsoth

Damen 50 weiterhin sehr erfolgreich

Auch das 3. Punktspiel der Damen 50 gegen den TC Aue Ahausen/Eversen war mit 5:1
wieder erfolgreich. Drei Einzel und zwei Doppelspiele waren erfolgreich. Insgesamt faire spannende Spiele bei großer Hitze, auf der Tennisanlage in Eversen.
Die gastfreundliche Mannschaft aus Eversen, hat uns am Ende mit einem leckeren Essen verwöhnt. Mit einem 2. Tabellenplatz ist die Saison bisher gut gelaufen. Es folgen noch zwei Auswärts- und ein Heimspiel. 

Tennis 19.06.2019 von Johann Heimsoth

Damen 50 erobert Tabellenführung

Ein weiterer Sieg am 8.6. 19 mit dem Ergebnis 4:2 gegen den TC Wiedau bringt die Mannschaft Damen 50 zum jetzigen Zeitpunkt auf Platz 1 der Tabelle. Es wurden drei Einzel und ein Doppelspiel gewonnen. Das nächste Heimspiel findet am 30.6. gegen den TC-Lauenbrück statt. 

Tennis 17.06.2019 von Christian Schreiber

Herren 60: Weiter ungeschlagen! 3:3 gegen Verden

Sonntag morgen um 09.00 Uhr!!! begann unser Heimspiel gegen Verden. Es begannen: Helmut Stöckmann, Jürgen Tempel und Dirk Sackmann. Helmut musste gegen Ulf Storch ran. Ein harter Brocken. Es war ein ausgeglichenes Spiel mit leichten Vorteilen für Ulf. Helmut ärgerte ihn ordentlich, konnte aber den Sack nicht zumachen. So gab es ein 3:6, 5:7. Besonders im 2.Satz war es ärgerlich, dass Helmut sich nicht belohnte. Jürgen hatte mit Michael Latendorf auch einen technisch guten Gegner. Zu Beginn lag Jürgen zurück, drehte aber auf und gewann 6:3, 6:2. Dirk hatte mit Roland Bertram einen gleichaltrigen Gegner. Aber Dirk dominierte das Spiel und siegte 6:1, 6:2. Nun musste Gerald Joost gegen Arno Siemer ran. Gerald hatte nicht seinen besten Tag erwischt und Arno war auch noch bärenstark. So gab es ein 1:6, 1:6. Nächstmal läuft es wieder besser!

In den Doppeln kamen bei uns 4 frische Spieler rein. Lothar Wagemann mit Hermann Wicknig gegen Bertram/Stoll gewannen klar mit 6:2, 6:1. Somit hatten wir ein Unentschieden sicher. Lutz Wassmann und Christian Schreiber mussten im 1.Doppel gegen Storch/Siemer spielen. Es entwickelte sich ein gutes Spiel. Im 1.Satz gab es ein 7:5 für uns. Im 2. wogte es hin und her. Lutz und Christian schafften es aber nicht, 5:7. So musste der Matchtibreak entscheiden. Da waren die beiden Verdener sicherer und siegten 10:5. Also wieder 3:3 wie gegen Syke.

Aber mit unseren Freunden aus Verden saßen wir noch ein wenig zusammen und ließen uns Witze erzählen. Alle waren gut drauf. Zu Essen und Trinken gab es auch was!!

Tennis 28.05.2019 von Johann Heimsoth

3 : 0 Auswärtssieg gegen den TC Lauenbrück

Bei dem ersten Auswärtsspiel der B Junioren spielte Anton gegen seinen Gegner Lenny ein sehr starkes Spiel und gewann sehr klar.Lasse spielte gegen Matti ebenfalls toll, beide gewannen in 2 Sätzen.
Das Doppel gewannen Anton & Lasse, hier genauso wie in den Einzeln auch, die Zuschauer konnten viele tolle, hart umkämpfte Ballwechsel sehen

Bei Fanta und Pizza ließen die Jungs den Tag mit ihren netten Gastgebern ausklingen und nahmen 3 Punkte mit heim.

 

Tennis 28.05.2019 von Johann Heimsoth

Erfolgreiches Damen 50 Team ist weiterhin erfolgreich

Nach dem deutliche Sieg gegen Bothel konnten die Damen 50 einen weiteren Sieg mit 6:0 gegen die Mannschaft aus Bierden verbuchen.Nach fairen Spielen gab es noch ein gemeinsames Essen in fröhlicher Runde mit der Hoffnung sich im nächsten Jahr wieder zu sehen.

Zurück 1 3 4 5
Beitragsarchiv