header
Tennis 11.01.2020 von Gert Ellmer

Einladung zur 43. Jahreshauptversammlung am 27.01.2020

Liebe Vereinsmitglieder*innen,

unser Spartenleiter, Gerald Joost, läd hiermit alle Vereinsmitglieder zur 43. Jahreshauptversammlung am 27.01.2020 um 19:30 in das

Vereinsheim der Fußballer in Kohlenförde ein.

Tagesordnung:

Neben den Berichten der Funktionsträger und zukünftigen Maßnahmen des Vereins für 2020 (Vorstandsentlastung/Festsetzung der

Vereinsbeiträge/Baumaßnahmen) gibt es auch Neuwahlen (Kassenwart*in / Sportwart*in / Kassenprüfer*in / Festausschuß).

Anträge zur Tagesordnung können schriftlich bis zum 23. Januar 2020 beim Tenniswart gestellt werden.

Mit sportlichem Gruß

Gerald Joost 
e-Mail : gerald.joost@-gmail.com

 

Tennis 29.12.2019 von Johann Heimsoth

Wilfried Feldhaus und Sven Cachandt gewinnen Tennishallenturnier um den Autohaus Krella Cup

Die Seniorenspieler des TSV Brunsbrock trafen sich am vergangenen Samstag zu ihrem schon traditionellen Tennis-Hallenturnier um sich ein wenig den angefutterten Weihnachtsspeck abzutrainieren.
Tennischef Gerald Joost hatte die schwierige Aufgabe für die sechszehn Teilnehmer einen Spielplan zu erstellen, es wurde in zwei Gruppen gespielt, jede Paarung musste gegen jede andere Paarung spielen.
Nach vier Stunden standen die Gruppensieger fest, Sven Cachandt und Wilfried Feldhaus sowie Christian Schreiber und Lothar Wagemann hatten das Finale erreicht.
In einem spannenden Finale hatten letztendlich Sven Cachandt und Wilfried Feldhaus knapp die Nase vorn und konnten den Autohaus Krella Wanderpokal entgegen nehmen
Das Spiel um den dritten Platz gewannen Lutz Wassmann und Peter Genee gegen Hartmut Kleissl und Johann Heimsoth.
In den Spielpausen ließen es sich die Aktiven und Zuschauer an einem von Anette Schreiber hergerichteten Büfett schmecken.

Tennis 22.12.2019 von Johann Heimsoth

Tennishallenturnier um den Autohaus Krella Wanderpokal am kommenden Samstag

Die Seniorenspieler des TSV Brunsbrock treffen sich am kommenden Samstag, 28.12.2019 ab 10:00 Uhr, zu ihrem schon traditionellen Tennis-Hallenturnier, um den Autohaus Krella Wanderpokal auszuspielen und sich ein wenig den angefutterten Weihnachtsspeck abzutrainieren.
Gespielt wird je eine halbe Stunden, Jede Paarung muss gegen jede andere Paarung spielen.
Sven Cachandt und Johann Heimsoth werden versuchen ihren Titel zu verteidigen.
In den Spielpausen können sich die Aktiven und Zuschauer an einem hergerichteten Büfett stärken.

Tennis 19.11.2019 von Gert Ellmer

Letzter Arbeitsdienst 2019 für alle Mitglieder des Tennisvereins

Der letzte Arbeitsdienst in diesem Jahr findet statt am

Samstag, den 14.12.2019 ab 09:00 Uhr.

Wir wollen die Plätze bzw. die Anlage vom Laub befreien.

Daher bringt bitte geeignetes Gerät mit, u.a. Harken/Transportsäcke. Zum Abtransport des Laubs werden Anhänger bereitstehen.

Für alle, die noch nicht ihre 7 Pflichtarbeitsstunden abgeleistet haben, besteht an diesem Termin die letzte Möglichkeit für 2019 dazu.

Verden,19.11.2019

G. Joost (Tenniswart)

 

 

Tennis 11.10.2019 von Gert Ellmer

Aussenplätze auf den Winter vorbereiten

Liebe Tennisfreunde,

es war ja geplant, die Tennisplätze am 11.10. und am 12.10. für die Winterzeit vorzubereiten. Nun hat unser Spartenleiter

mitgeteilt, dass die Plätze schon heute am 11.10. fertiggestellt werden konnten, denn die Beteiligung unserer

Mitglieder war sehr gut.

Die Folge ist, dass am 12.10. kein Platzdienst mehr erforderlich ist.

Tennis 30.09.2019 von Johann Heimsoth

Jürgen Tempel Meister der Herren 60- Mixed Turnier fiel buchstäblich ins Wasser-

Am vergangenen Sonntag wollten die Tennissportler des TSV Brunsbrock die Außensaison mit einem Mixed Turnier beenden, der Wettergott spielte aber nicht mit, Regen machte die Außenplätze unbespielbar.
Durchgeführt wurde aber das Endspiel der Einzelmeisterschaft der Herren 60, der einzig übergebliebene Wettbewerb der Vereinsmeisterschaften des TSV Brunsbrock.
Das Spiel wurde in der Tennishalle durchgeführt, es hatten sich dafür Hartmut Kleissl und Jürgen Tempel qualifiziert. Sie setzten sich deutlich in den Gruppenspielen und den Halbfinals durch.
Jürgen Tempel konnte sich in zwei Sätzen durchsetzen und wurde hoch verdient Meister der Herren 60.
Beim "Frühstück Brunsbrocker Art" (Jeder bringt was mit) saßen Zuschauer und Aktive noch lange im Tennishaus zusammen, ließen die Außensaison Revue passieren, die sehr erfolgreich verlaufen ist.
Ab dem 01. Okt. verlegen die Tennisspielerinnen und Tennisspieler ihre Aktivitäten in die Tennishalle.
Am 11. u. 12. Okt. heißt es aber noch die Außenplätze winterfest zu machen, es sind alle Aktiven aufgefordert mit an zupacken.

 

Tennis 30.09.2019 von Gert Ellmer

Die Freiluftsaison ist beendet; nur noch nicht für die Tennisplätze.

Liebe Vereinsmitglieder

Wir wollen doch im nächsten Frühjahr wieder mit der Freiluftsaison beginnen. Dazu ist es aber erforderlich, dass die Aussenplätze auf den Winter vorbereitet werden. Das heißt, wir wollen die Plätze winterfest machen, und dafür benötigen wir die Unterstützung aller Vereinsmitglieder.

Am 11.10. ab 14:30 Uhr beginnt der 1. Arbeitseinsatz, und am 12.10. ab 09:00 Uhr beginnt der 2. Arbeiteinsatz. 

Je mehr von uns daran teilnehmen, desto einfacher und schneller ist die Arbeit erledigt. Außerdem können die noch fehlenden Arbeitsstunden für dieses Jahr noch erfüllt werden.

 

 

 

Tennis 31.08.2019 von Johann Heimsoth

Herren 60 Doppelrunde: Unentschieden gegen TV Bruchhausen-Vilsen reicht zur Meisterschaft in der Herren 60 Doppelrunde

Nach gerade mal zwei Minuten Spiel war das Spiel des 1. Doppels bereits beendet. Was war geschehen? Es stand 30:30 im ersten Spiel als Helmut Stöckmann einen Ausfallschritt machte und der Muskel im linken Oberschenkel seinen Dienst einstellte-Diagnose im Krankenhaus Muskelfaserriss und lange Pause- auf diesem Wege lieber Helmut wünscht das gesamte Team eine schnelle und vollständige Genesung.
Den Rückstand machten Gerald Joost und Peter Genee in einem tollen Match wett, gewannen in zwei Sätzen, es stand 1:1 unentschieden.
Unser Doppel 1 mit Jürgen Tempel und Werner Wagemann machten kurzen Prozess in ihrem Spiel und gewannen deutlich.
Johann Heimsoth und Lothar Wagemann hielten lange mit im Spiel gegen das 1. Doppel des Brokser TV. Der erste Satz ging knapp verloren, im zweiten Satz war anscheinend die Luft raus, er ging deutlich verloren.
Das 2:2 Unentschieden reichte dem Brunsbrocker Team wegen des besseren Spiel und Satzverhältnisses zur Erringung der Meisterschaft in der Region Bremen.
Auf der wunder schönen Tennisanlage des TV Bruchhausen- Vilsen bei herrlichem Spätsommerwetter saßen alle Beteiligten noch zusammen und ließen die Spiele noch mal Revue passieren. Der Matjes mit Pellkartoffeln und Quark schmeckte wunderbar. Vielen Dank an die netten Gastgeber.
Es spielten heute mit: Werner Wagemann, Lothar Wagemann, Peter Genee, Gerald Joost, Helmut Stöckmann, Jürgen Tempel und Johann Heimsoth.

Tennis 19.08.2019 von Christian Schreiber

Herren 60: 6:0 Sieg in Völkersen. Vizemeister!!

Bei leichtem Regen zu Beginn ging es in dem Nachholspiel in Völkersen positiv weiter. Hartmut Kleissl konnte sein Spiel gewinnen, da der Gegner verletzungsbedingt, beim Stand von 4:3 für Hartmut, aufgeben musste. Helmut Stöckmann machte es wieder spannend konnte dann aber auch in 3 Sätzen gewinnen. 7:5, 4:6, 11:9. Im Matchtibreak lag er schon 5:9 zurück, drehte aber noch das Spiel! Jürgen Tempel liess seinem Gegner beim 6:0, 6:3 gewohnt sicher keine Chance. Auch Gerald Joost gewann klar mit 6:1, 6:3. Somit stand es 4:0 und der Sieg stand fest.

In den Doppeln spielten dann Dirk Sackmann und Lothar Wagemann. Sie siegten mit 7:5, 6:1. Hermann Wicknig und Peter Genee gewannen auch klar mit 6:4, 6:1. Somit stand der überraschend hohe 6:0 Sieg fest. Damit sind wir in der Abschlusstabelle noch an Völkersen vorbeigezogen und Viezemeister geworden. Tolle Leistung!

Tennis 06.07.2019 von Gert Ellmer

Doppelrunde Herren 60 gegen den Bremer HC in Oberneuland.

Am 02.07. spielten unsere Herren 60 gegen den Bremer HC 2 : 2.

Unser 1. Doppel (Hartmut Kleissl und Johann Heimsoth) musste sich knapp dem Doppel 1 vom Bremer HC geschlagen geben, und das Spiel dauerte lange. Unser Doppel 2 (Jürgen Tempel und Lothar Wagemann) hatte es mit dem Doppel 2 vom Bremer HC zu tun und hatte bald mit 6:1 und 6:2 gewonnen.  Die nächsten Doppel hießen Doppel 1 gegen Doppel 2 und umgekehrt, Unser Doppel 1 waren jetzt Helmut Stöckmann und Jürgen Tempel. Diese beiden gewannen ihr Doppel relativ schnell mit 6:2 und 6:1. Unser Doppel 2 waren jetzt Lothar Wagemann und Lutz Wassmann. Nachdem jedes Doppel einen Satz gewonnen hatte, entwickelte sich ein intensives Spiel im Matchtiebrake um den Matcherfolg. Es ging lange hin und her, und am Ende hatten die Bremer das Glück auf ihrer Seite und gewannen mit 17:15. Somit hatte jeder Verein 2 Doppel gewonnen.  

 

Zurück 1 3 4
Beitragsarchiv